Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Gutverdienende und Koreachristen

Ratssplitter

«Sie machen nur Politik für die Reichen. Deshalb verlieren Sie in den Städten.» So das Fazit von SP-Fraktionschef Peter Hartmann, nachdem er der SVP vorgerechnet hatte, wer von deren geplanten Steuererleichterungen profitieren würde. SVP-Präsident Walter Gartmann weiss, dass die Arbeiterpartei von heute nicht mehr jene von gestern ist, und konterte: «Wir machen Politik für Sie. Ihre Parteimitglieder gehören zu den Gutverdienenden im Kanton.» (rw)

Der SP-Fraktionschef hatte seine Ausführungen als «Rechnungsstunde für die SVP» angekündigt. SVP-Kantonsrat Toni Thoma erlebte sie «als Lektion in purem Sozialismus». Dennoch: Hartmanns Rede sei «ein Genuss» gewesen. Gerüchte, dass er einen Fraktionswechsel anstrebe, dementierte Thoma sofort. (rw)

Für einige Geschäfte traf ein Bonmot der Ratslinken zur Spitaldebatte zu: «Ein totes Ross kann man nicht mehr reiten.» Dünn gesät waren neue Erkenntnisse, doch bot die Diskussion zum Gesetz über die Religionsgemeinschaften zwei Überraschungen: Erstens setzte sich CVP-Kantonsrat und Rechtsanwalt Michael Schöbi als sattelfester Staats- und Kirchenrechtler in Szene, der nicht nur seinen Ratzinger kennt, sondern auch De Montesquieu: Dessen «Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen», zitierte Schöbi zweimal. Zweitens verblüffte seine Parteikollegin Monika Lehmann mit migrationskirchlichen Einsichten: Es solle aufstehen, wer wie sie schon in der Koreanischen Methodistischen Kirche St. Gallen verkehrte. Natürlich waren alle im Rats-Halbrund baff – und blieben hocken. (mel)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.