Gründung von Selbsthilfegruppe

Drucken
Teilen

Selbsthilfe Endomitriose ist eine häufige, gutartige, oft schmerzhafte chronische Erkrankung von Frauen, bei der Gebärmutterschleimhaut ausserhalb der Gebärmutterhöhle vorkommt. Eine betroffene Frau möchte in St. Gallen mit Gleichbetroffenen eine Selbsthilfegruppe gründen. Ziel ist es, Wege zu finden, wie die Lebensqualität trotz der Erkrankung verbessert werden kann. Informationstreffen: Dienstag, 21. Februar, um 18.30 Uhr auf der Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen, Lämmlisbrunnenstrasse 55, St. Gallen. (red)

Anmeldung bei der Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen 071 222 22 63