Einsatz der Polizei im thurgauischen Amlikon: Frau schoss um sich und verschanzte sich im Haus

In Amlikon-Bissegg hat eine Frau mehrere Schüsse abgefeuert und sich danach in ihr Haus zurückgezogen. Die Thurgauer Kantonspolizei und die Spezialeinheit LEU sind vor Ort und in Kontakt mit der Frau.

Christa Kamm-Sager
Drucken
Teilen
Vor dem Haus an der Frauenfelderstrasse in Amlikon hat eine Person Schüsse abgefeuert. (Bild: Beat Kälin/brknews)

Vor dem Haus an der Frauenfelderstrasse in Amlikon hat eine Person Schüsse abgefeuert. (Bild: Beat Kälin/brknews)

Wie Andreas Theler, Sprecher der Kantonspolizei bestätigt, seien die Schüsse kurz nach 18 Uhr vor einem Haus an der Frauenfelderstrasse in Amlikon-Bissegg abgegeben worden. Die Polizei rückte daraufhin mit mehreren Einsatzkräften aus. Die Frau feuerte mehrere Schüsse in die Luft oder in das Gelände ab. Dabei sei nicht klar, um welche Art Waffe es sich handelt.

Mittlerweile konnte die Einsatzkräfte einen Kontakt zur Frau herstellen, die sich im Haus verschanzt hat. «Wir gehen davon aus, dass die Frau alleine im Gebäude ist», so Theler. Sie befinde sich in einer «schwierigen, persönlichen Situation». Derzeit gebe es keine Hinweise auf Verletzte. Die Spezialeinheit LEU steht ebenfalls im Einsatz.