Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Graupel verursacht Unfall

Rorschacherberg Auf der Autobahn A1 zwischen St. Gallen und St. Margrethen ist gestern am frühen Morgen zehn Autofahrern ein Graupelschauer zum Verhängnis geworden. Rund einen Kilometer vor der Raststätte Lincolnsberg haben sich auf einer Länge von 250 Metern mehrere Kollisionen ereignet. Zwei Personen mussten gemäss Angaben der Kantonspolizei St. Gallen zur Kontrolle ins Spital gebracht werden. Da während der Unfallaufnahme nur die Überholspur befahrbar war, bildete sich ein Rückstau. Der genaue Unfallhergang wird derzeit von der Kantonspolizei St. Gallen ermittelt. Bereits bekannt ist, dass sieben der zehn Fahrzeuge mit Sommerreifen unterwegs waren. Es ist ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken entstanden, auch die Leitplanken wurden beschädigt. (jom)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.