Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Grabs: 18-jährige Landwirtin stirbt nach Unfall

Am Montagmorgen ist im Bereich Rüti in Grabs ein landwirtschaftliches Fahrzeug verunglückt. Eine 18-jährige Landwirtin in Ausbildung ist dabei tödlich verletzt worden. Eine 14-jährige Begleitperson wurde unbestimmt verletzt.
Tim Naef

Gemäss ersten Erkenntnissen hatte die 18-jährige Landwirtin in Ausbildung mit einem landwirtschaftlichen Fahrzeug rückwärts einen ansteigenden Feldweg befahren. Dabei kam das Fahrzeug von der Strasse ab und rutschte ein steiles Wiesenbord hinab. Das Fahrzeug überschlug sich mehrfach. «Beim Unfall wurde die 18-Jährige so schwer verletzt, dass sie trotz der Hilfe der Rettungskräfte noch auf der Unfallstelle verstarb» schreibt die Kantonspolizei St.Gallen in einer Medienmitteilung. Die 14-jährige Begleitperson musste mit unbestimmten Verletzungen von der Rega ins Spital geflogen werden.

Nebst mehreren Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen standen mehrere Rettungswagen, ein Notarzt sowie ein Rega-Team im Einsatz. Für die Betreuung der Angehörigen war ein Care-Team vor Ort. Der genaue Unfallhergang wird nun unter der Leitung der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen von der Kantonspolizei St.Gallen und dem Unfallexperten des Strassenverkehrsamtes St.Gallen untersucht.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.