GOSSAU: Auto fängt auf Autobahn Feuer

Auf der Autobahn A1 in Gossau ist am Mittwoch ein Auto in Brand geraten. Durch das Feuer wurde das Fahrzeug vollständig zerstört. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen
Nichts mehr zu retten: Am Auto entstand ein Totalschaden von 15'000 Franken. (Bild: Kapo SG)

Nichts mehr zu retten: Am Auto entstand ein Totalschaden von 15'000 Franken. (Bild: Kapo SG)

Ein 23-jähriger Autofahrer hat in Gossau auf der Autobahn während der Fahrt festgestellt, dass sein Auto langsamer wurde und hielt auf dem Pannenstreifen an. Als er Rauch bemerkte, öffnete er die Motorhaube und entdeckte Flammen, wie die St.Galler Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt. Um das Feuer zu löschen, wurde die Berufsfeuerwehr St.Gallen aufgeboten. Trotz schnellem Einsatz entstand am Auto Totalschaden von rund 15‘000 Franken. Laut Polizei entstand der Brand durch einen technischen Defekt. (kapo/lex)


Das Auto hat während der Fahrt Feuer gefangen. (Bild: Kapo SG)

Das Auto hat während der Fahrt Feuer gefangen. (Bild: Kapo SG)