GOLDACH: Lernfahrerin verliert Herrschaft über ihr Auto

Am Freitagabend hat eine 24-jährige Lernfahrerin in Goldach die Kontrolle über ihr Auto verloren und mehrere Kollisionen verursacht. Sie und ihre 40-jährige Begleiterin wurden dabei verletzt. Die beiden wurden nach der Erstversorgung vom Rettungsdienst ins Spital transportiert.

Merken
Drucken
Teilen
Beim Selbstunfall der Lernfahrerin entstand ein Sachschaden von 30'000 Franken. (Bild: Kapo SG)

Beim Selbstunfall der Lernfahrerin entstand ein Sachschaden von 30'000 Franken. (Bild: Kapo SG)

Die 24-Jährige befand sich mit ihrer Begleitperson in Goldach auf einer Lernfahrt. Im Kreisel auf Höhe der Gemeindeverwaltung verlor sie die Herrschaft über ihr Auto. Sie überfuhr den Inselschutzpfosten und fuhr auf die falsche Fahrbahnseite in die Hauptstrasse ein. Sie wich den dort stehenden Autos auf das Trottoir aus, kollidierte mit der Treppe eines Hauses und prallte letztlich frontal gegen ein stehendes Auto, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt. Die örtliche Feuerwehr wurde wegen auslaufenden Flüssigkeiten und für den Verkehrsdienst beigezogen. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 30‘000 Franken. (kapo/chk)