GOLDACH: "Biene Maja" umgefahren und dann eingeschlafen

Am späten Donnerstagabend hat ein alkoholisierter 51-Jähriger mit seinem Auto an der Verzweigung Bruggmühlestrasse – St.Gallerstrasse in Goldach eine Verkehrsinsel überfahren. Er fuhr weiter Richtung St.Gallen, musste aber wegen der unter seinem Auto eingekeilten "Biene Maja" anhalten. Die Polizeipatrouille traf ihn schlafend in seinem Auto an.

Drucken
Teilen
Die "Biene Maja" verkeilte sich unter dem Auto. (Bild: Kapo SG)

Die "Biene Maja" verkeilte sich unter dem Auto. (Bild: Kapo SG)

Der 51-Jährige fuhr mit seinem Auto aus der Bruggwaldstrasse über die Verkehrsinsel in Richtung St.Gallen. Dabei rasierte er gemäss Polizeimeldung den gelb-schwarzen Verkehrsteiler ab und schleifte diesen unter seinem Auto mit. Nach wenigen Metern kam sein Auto nicht mehr vorwärts und er musste anhalten.

Die verständigte Patrouille fand den 51-Jährigen schlafend in seinem Auto an. Die beweissichernde Atemalkoholmessung ergab einen Wert von rund 1 mg/l (2 Promille).  Der Fahrer musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben. An seinem Auto entstand ein Sachschaden von rund 8‘000 Franken. Die Sachschäden an der Verkehrsinsel wurden mit rund 2‘500 Franken beziffert. (kapo/chs)