Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

GOLDACH: Betrunken mit zwei Kindern an Bord in die Leitplanke gekracht

Am Sonntag kurz vor 19 Uhr hat ein 47-Jähriger auf der Autobahn A1 bei Goldach die Kontrolle über sein Auto verloren. Der Mann wurde leicht verletzt, der Sachschaden beläuft sich auf rund 10'000 Franken.
Der Unfallwagen blieb zwischen dem Pannen- und dem Normalstreifen stehen. (Bild: Kapo SG)

Der Unfallwagen blieb zwischen dem Pannen- und dem Normalstreifen stehen. (Bild: Kapo SG)

Der 47-Jährige fuhr mit seinem Auto in Begleitung seiner beiden Kinder auf dem Überholstreifen der Autobahn A1 in Richtung St.Gallen. In der Folge geriet er laut der St.Galler Kantonspolizei kontinuierlich nach links, weshalb er plötzlich gegen rechts steuerte. Dabei verlor er die Herrschaft über seinen Wagen. Das Fahrzeug prallte gegen eine Aussenleitplanke, worauf der Fahrer wieder nach links lenkte. Der Wagen drehte sich, prallte mit dem Heck erneut gegen die Leitplanke und blieb schliesslich zwischen dem Pannen- und dem Normalstreifen stehen.

Ein Alkoholatemlufttest ergab einen Wert von 1,54 Promille. Dem 47-jährigen Schweizer wurde der Führerausweis abgenommen. (kapo/dwa)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.