Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Goalie Marwin Hitz
baut sich Haus in Freidorf

Er steht seit der Saison 2018/19 als Torhüter bei Borussia Dortmund unter Vertrag und gehört zum Kader der Schweizer Fussballnationalmannschaft. Nun zieht es Marwin Hitz zurück in seine Thurgauer Heimat.
Jana Grütter
Der Thurgauer Marwin Hitz steht seit der Saison 2018/19 als Torhüter bei Borussia Dortmund unter Vertrag. (Bild: Thomas Hary)

Der Thurgauer Marwin Hitz steht seit der Saison 2018/19 als Torhüter bei Borussia Dortmund unter Vertrag. (Bild: Thomas Hary)

Die Thurgauer Gemeinde Freidorf kann sich bald über einen bekannten Fussballstar in der Nachbarschaft freuen: Den gebürtigen Freidorfer Marwin Hitz zieht es wieder in seine alte Heimat zurück. Er baut dort mit seiner Frau ein Einfamilienhaus. Die Gemeinde hat Hitz in diesen Tagen die Baubewilligung erteilt.

Bei einem Grümpi entdeckt worden

Marwin Hitz steht seit der Saison 2018/19 als Torhüter bei Borussia Dortmund unter Vertrag und gehört zum Kader der Schweizer Fussballnationalmannschaft. Mit neun Jahren ist Hitz bei einem Grümpelturnier vom FC St. Gallen entdeckt worden. Dort war er zwölf Jahre unter Vertrag und stieg bis in die U-21-Mannschaft in der 1. Liga auf. Der Thurgauer hatte im Sommer 2013 von VfL Wolfsburg zum FC Augsburg gewechselt und bestritt 140 Bundesligaspiele für den Klub aus Bayern.

Letztes Jahr wechselte der 31-Jährige nach Auslaufen seines Vertrages beim FC Augsburg zum Ligakonkurrenten Borussia Dortmund. Für diesen hat er sich vertraglich bis 2021 verpflichtet.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.