GLOSSE
«Maximo lider» for Stadtpräsident

ResTZucker: Die Unternehmer-Politiker sterben zunehmend aus. Die Zukunft gehört den Führungskräften im Stil der mittelalterlichen Fürsten.

David Angst
Drucken
Teilen
Dudelsackspielen im Verbund ist eine soziale Tätigkeit.

Dudelsackspielen im Verbund ist eine soziale Tätigkeit.

Bild: nlz

Im Juni starb Ulrich Bremi, der Prototyp des Unternehmer-Politikers alter Schule. Heutzutage findet man solche Leute kaum noch. Die meisten CEOs in der Schweiz sind ja ohnehin Ausländer. Einer der letzten von Bremis Sorte ist Peter Spuhler. Der «Freiherr von Bussnang» hatte mehrere Jahre lang im Nationalrat einen Sitz – auch wenn er ihn selten benutzte. Aber heute? Wenn wir mal wieder einen Unternehmer im Nationalrat haben, tritt er entweder nach kurzer Zeit frustriert zurück oder er wird abgewählt.

Sandra Banholzer, CEO Rusch AG.

Sandra Banholzer, CEO Rusch AG.

Bild: Fabienne Bühler

Vielleicht könnte man die neue Geschäftsführerin der Kreuzlinger Rausch AG, Sandra Banholzer, etwas in diese Richtung pushen. Immerhin spielt sie nach eigenen Angaben gerne Dudelsack im Verbund, was eine sehr soziale Tätigkeit ist – solange dabei niemand zuhören muss. Ausserdem organisiert sie in ihrer Freizeit Fussballspiele im Schlamm, was von einer grossen Frustrationstoleranz zeugt. Man muss als Politiker schon einiges ertragen können, zum Beispiel wenn man als Gemeindepräsident ein hoch umstrittenes Turnhallenprojekt präsentiert, aber nur 13 Schnäuze kommen.

Politisch scheint sich Sandra Banholzer eher zur Feudalherrschaft hingezogen zu fühlen als zur Demokratie. Sie möchte gerne mal mit Marie Stewart oder Louis XIV. tauschen, sagt sie. Sie hätte auch sagen können, mit den alten Freiherren von Bussnang, die vor einigen hundert Jahren ausstarben.

Zurück ins Mittelalter. In der Steckborner Altstadt.

Zurück ins Mittelalter. In der Steckborner Altstadt.

Bild: Donato Caspari

Im mittelalterlichen Unterseestädtchen Steckborn könnte es in diese Richtung gehen. Dort haben die Stimmberechtigten jetzt die grosse Chance, einen Maximo Lider als Stadtpräsidenten zu wählen. Der Mann heisst Roland Toleti und sagt, Steckborn brauche jetzt keinen Politiker als Präsidenten, sondern eine Führungskraft. Sein Vorteil sei, dass er kein Politiker sei. Die Freiherren von Bussnang lassen grüssen.

Aktuelle Nachrichten