Gleitschirmpilotin verfängt sich in Tragseil

SCHWENDE. Am Freitagabend hat sich eine 33-jährige Gleitschirmpilotin mit ihrem Schirm im Tragseil der Transportbahn verfangen. Die Frau blieb unverletzt.

Drucken
Teilen
Die Frau konnte gerettet werden. (Bild: Kapo AI)

Die Frau konnte gerettet werden. (Bild: Kapo AI)

Wie die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden mitteilt, ging kurz nach 18 Uhr bei der Rega der Notruf ein. Die Gleitschirmpilotin blieb rund 100 Meter über dem Boden hängen. Die Rettungskolonne Appenzell wurde für die Bergung aufgeboten. Die Rega musste mehrere Flüge mit Material und Mannschaft zum Berggasthaus Schäfler durchführen. Ein Bergretter wurde auf dem Tragseil mit einem Spezialgerät bis zum hängenden Gleitschirm abgelassen. Der Bergretter seilte sich zur Pilotin ab und sicherte diese. Anschliessend wurde die Frau an einem Sicherungsseil zum Boden abgelassen. Die Frau konnte danach unverletzt ihre Heimreise antreten. Die Aktion dauerte über vier Stunden. (kapo/rr)

Aktuelle Nachrichten