Unihockey – Damen NLB
Sieg für Aergera Giffers im Showdown gegen UH Appenzell

Aergera Giffers setzt seine Siegesserie auch gegen UH Appenzell fort. Das 5:4 zuhause am Sonntag bedeutet bereits den vierten Vollerfolg in Serie.

Drucken
(chm)

Den Auftakt machte Nadja Schüpbach, die in der 2. Minute für Aergera Giffers zum 1:0 traf. In der 9. Minute traf Ronja Graf für UH Appenzell zum 1:1-Ausgleich. Jana Kolly brachte Aergera Giffers 2:1 in Führung (10. Minute). 

Den Zwei-Tore-Vorsprung (3:1) für Aergera Giffers stellte Nadja Schüpbach in Minute 28 her. In der 30. Minute gelang UH Appenzell (Nicole Fässler) der Anschlusstreffer (2:3). Der Ausgleichstreffer fiel in Minute 42, als Sabrina Schmid für UH Appenzell erfolgreich war. 

In der 48. Minute gelang wiederum Nadja Schüpbach der Führungstreffer zum 4:3 für Aergera Giffers. In der 52. Minute baute Samira Inglin den Vorsprung für Aergera Giffers auf zwei Tore aus (5:3). Cindy Koller brachte UH Appenzell in der 57. Minute auf ein Tor heran. Das 4:5 blieb aber der Schlussstand.

Nadja Schüpbach mit vier Punkten beste Skorerin des Spiels

Skorerinnen für Aergera Giffers: Das Spiel wird Nadja Schüpbach mit vier Punkten (Tore: 3, Assists: 1) in sehr guter Erinnerung behalten. Sie war damit die beste Skorerin ihres Teams. Gleichzeitig gab es fünf Spielerinnen, welche sich jeweils einen Punkt gutschreiben liessen.

Skorerinnen für UH Appenzell: Ins Skoreboard eingetragen hat sich Nicole Fässler mit zwei Punkten (Tore: 1, Assists: 1). Damit war sie die einzige Spielerin, welche mehr als einen Skorerpunkt erzielte. Gleichzeitig gab es vier Spielerinnen, welche sich jeweils einen Punkt gutschreiben liessen.

Nach dem Spiel wurde Nadja Schüpbach zur besten Spielerin von Aergera Giffers gekürt. Bei UH Appenzell wurde diese Ehre Ladina Moser zuteil.

Unverändert liegt Aergera Giffers auf Rang 3. Das Team hat 33 Punkte. Aergera Giffers spielt zum nächsten Mal auf fremdem Terrain gegen Nesslau Sharks (Platz 7). Die Partie findet am 21. Januar statt (20.00 Uhr, Sporthalle Büelen Nesslau).

UH Appenzell liegt in der Tabelle unverändert auf Rang 1. Das Team hat 37 Punkte. Für UH Appenzell geht es zuhause gegen Floorball Uri (Platz 5) weiter. Zu diesem Spiel kommt es am 21. Januar (17.00 Uhr, Turnhalle Gringel Appenzell).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden.