9000 St. Gallen
Huber, Keller oder doch Müller - so heissen die meisten Menschen in St. Gallen

Wie heissen die Menschen in St. Gallen mit Vor- und Nachnamen? Unsere Auswertung zum Postleitzahlgebiet 9000 zeigt es.

Drucken
Teilen
(chm)

Der häufigste Name in St. Gallen ist sowohl für Männer wie auch für Frauen: Müller. 175 Männer und 154 Frauen teilen sich diesen Nachnamen.

Nach Angaben der Post leben in dem Gebiet 21'256 Frauen und 22'825 Männer. Die Müllers stellen also 0.8 Prozent der Bevölkerung.

Der Nachname Müller ist weit verbreitet in der Schweiz. Er kommt für Männer in 290 weiteren Postleitzahlgebieten an erster Stelle vor, unter anderem in 5426 Lengnau AG, 2505 Biel/Bienne, 8134 Adliswil und 5034 Suhr. In weiteren 466 Postleitzahlgebieten figuriert der Name für Männer unter den häufigsten fünf.

Für Frauen steht Müller in 282 weiteren Postleitzahlgebieten an erster Stelle, beispielsweise in 4656 Starrkirch-Wil, 4453 Nusshof, 9016 St. Gallen und 8213 Neunkirch. In weiteren 457 Postleitzahlgebieten figuriert der Name für Frauen unter den häufigsten fünf.

Die Post stellt auf ihrer Opendata-Plattform Tabellen zur Verfügung, aus denen die häufigsten Vor- und Nachnamen pro Postleitzahl hervorgehen. Aus Datenschutzgründen befinden sich im Datensatz nur die fünf häufigsten Vor- und Nachnamen, und auch nur solche, die mehr als fünf Mal vorkommen.

Die Rangliste der häufigsten weiblichen Nachnamen in 9000 St. Gallen:

1. Müller (Anzahl: 154)

2. Schmid (129)

3. Keller (95)

4. Bischof (65)

4. Huber (65)

Rangliste der häufigsten männlichen Nachnamen:

1. Müller (Anzahl: 175)

2. Schmid (111)

3. Schneider (86)

4. Keller (81)

5. Huber (78)

Welche Vornamen die beliebtesten sind

Häufigster Vorname in St. Gallen beziehungsweise für die Postleitzahl 9000 ist für Frauen Maria, für Männer ist es Thomas. Bei insgesamt 21'256 Frauen und 22'825 Männern in diesem Gebiet tragen jeweils 1.6 Prozent der Frauen und Männer diese Vornamen. In absoluten Zahlen ausgedrückt: Eine Maria hat 336 Namensvetterinnen in St. Gallen, ein Thomas hat 364 Namensvettern.

Auf den Plätzen zwei und drei folgen bei den weiblichen Vornamen Anna (Anzahl: 204) und Claudia (Anzahl: 189). Bei den Männern folgen Daniel (Anzahl: 357) und Michael (Anzahl: 342).

Die Rangliste der häufigsten weiblichen Vornamen in 9000 St. Gallen:

1. Maria (Anzahl: 337)

2. Anna (204)

3. Claudia (189)

4. Monika (185)

5. Elisabeth (183)

Rangliste der häufigsten männlichen Vornamen:

1. Thomas (Anzahl: 365)

2. Daniel (357)

3. Michael (342)

4. Andreas (305)

4. Peter (305)

Die Postleitzahl 9000 umfasst nicht nur St. Gallen, sondern auch die Ortschaften St. Gallen 1 Annahme, St. Gallen Dist Ba und St. Gallen Kaserne. Diese sind in dieser Auswertung eingeschlossen. In diesen Ortschaften leben nach Angaben der Post ingesamt 44'081 Personen.

Daniel Müller, der wahre Max Mustermann 

Über sämtliche Ortschaften in der Schweiz gesehen, ist Müller der häufiste Nachname - für Männer wie für Frauen. Bei den Vornamen ist bei den Männern Daniel der beliebteste Name, bei den Frauen ist Maria das Pendant.

Finden Sie in unserer Ostschweizer Übersicht heraus, welche Vor- und Nachnamen in den Kantonen St.Gallen, Thurgau, Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerrhoden besonders häufig vorkommen.

Dieser Artikel ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden.

Mehr Wissenswertes aus den Ostschweizer Gemeinden:

Autoland Ostschweiz: Das sind die beliebtesten Automarken in Ihrer Gemeinde (abo+)

Grosser Lebenskosten-Vergleich: So günstig oder teuer ist das Leben in Ihrer Ostschweizer Gemeinde

Die Ostschweizer Mobilitätskarte: Arbeiten in Ihrer Gemeinde mehr St.Galler, Thurgauer oder doch Zürcher?

Aktuelle Nachrichten