Unihockey – Damen UPL
Favorit Kloten-Dietlikon Jets siegt deutlich gegen Waldkirch-St. Gallen

Als deutlich besser klassierte Mannschaft (Rang 3 vs. 10) ist Kloten-Dietlikon Jets am Sonntag seiner Favoritenrolle gegen Waldkirch-St. Gallen gerecht geworden und hat zuhause 8:1 gewonnen.

Drucken
(chm)

Das Skore eröffnete Cédrine Göldi in der 12. Minute. Sie traf für Waldkirch-St. Gallen zum 1:0. Gleichstand war in der 16. Minute hergestellt: Linn Larsson traf für Kloten-Dietlikon Jets. Das Tor von Sara Piispa in der 24. Minute bedeutete die 2:1-Führung für Kloten-Dietlikon Jets. 

Kloten-Dietlikon Jets baute die Führung in der 27. Minute (Ronja Niederberger) weiter aus (3:1). Celine Stettler baute in der 30. Minute die Führung für Kloten-Dietlikon Jets weiter aus (4:1). Kloten-Dietlikon Jets erhöhte in der 32. Minute seine Führung durch Ronja Niederberger weiter auf 5:1. 

Kloten-Dietlikon Jets erhöhte in der 35. Minute seine Führung durch Celine Stettler weiter auf 6:1. Veronika Kopecka baute in der 37. Minute die Führung für Kloten-Dietlikon Jets weiter aus (7:1). Leonie Wieland schoss das 8:1 (48. Minute) für Kloten-Dietlikon Jets und setzte damit den tormässigen Schlusspunkt der Partie.

Celine Stettler mit drei Skorerpunkten

Skorerinnen für Kloten-Dietlikon Jets: Das Spiel werden Celine Stettler mit drei Punkten (Tore: 2, Assists: 1), Ronja Niederberger mit drei Punkten (Tore: 2, Assists: 1) und Linn Larsson mit drei Punkten (Tore: 1, Assists: 2) in sehr guter Erinnerung behalten. Sie waren damit die besten Skorerinnen ihres Teams. Weiter hat sich Laila Ediz mit zwei Punkten (Tore: 0, Assists: 2) ins Skoreboard eingetragen. Gleichzeitig gab es fünf Spielerinnen, welche sich jeweils einen Punkt gutschreiben liessen.

Nach dem Spiel wurde Linn Larsson zur besten Spielerin von Kloten-Dietlikon Jets gekürt. Bei Waldkirch-St. Gallen wurde diese Ehre Anja Fritsche zuteil.

In der Tabelle verbessert sich Kloten-Dietlikon Jets von Rang 3 auf 2. Das Team hat 34 Punkte. Für Kloten-Dietlikon Jets geht es auf fremdem Terrain gegen Red Ants Winterthur (Platz 7) weiter. Zu diesem Spiel kommt es am Donnerstag (26. Januar) (19.30 Uhr, Oberseen Winterthur).

Unverändert liegt Waldkirch-St. Gallen auf Rang 10. Das Team hat sieben Punkte. Für Waldkirch-St. Gallen geht es in einem Auswärtsspiel gegen Red Ants Winterthur (Platz 7) weiter. Zu diesem Spiel kommt es am 11. Februar (16.00 Uhr, Oberseen Winterthur).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden.