Gegen Telefonmast geprallt

BALGACH. Am Dienstagnachmittag ist eine 27-jährige Autofahrerin auf der Rietstrasse mit ihrem Auto ins Schleudern geraten und gegen einen Telefonmast geprallt. Die Frau verletzte sich leicht.

Drucken
Teilen
Das Auto kam in der verschneiten Wiese zum Stillstand. (Bild: Kapo SG)

Das Auto kam in der verschneiten Wiese zum Stillstand. (Bild: Kapo SG)

Die 27-jährige Autofahrerin war um 13.25 Uhr auf der Rietstrasse von Diepoldsau in Richtung Balgach unterwegs. Plötzlich gelangten die beiden rechten Räder in den Schnee, worauf sie die Herrschaft über das Auto verlor und dieses ins Schleudern geriet, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt. Das Auto drehte sich um 180 Grad und prallte mit dem Kotflügel vorne links gegen einen Telefonmast, der sich auf der rechten Strassenseite befand. Anschliessend kam das Auto im Wiesland zum Stillstand. Die 27-Jährige wurde dabei leicht verletzt und ins Spital gebracht. Der Telefonmast muss repariert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 3'000 Franken. (kapo/maw)

Aktuelle Nachrichten