Gas- mit Bremspedal verwechselt - Fussgängerin verletzt

FRAUENFELD. Eine Fussgängerin wurde am Mittwochabend in Frauenfeld von einem Auto eingekelmmt und schwer verletzt. Der Autofahrer hatte bei einem Parkmanöver das Gas- und Bremspedal miteinander verwechselt.

Drucken
Teilen

Ein 75-jähriger Autofahrer parkierte entlang der Sternwartestrasse mit der Fahrzeugfront in Richtung eines abgestellten Autos. Gemäss Aussagen des Lenkers gegenüber der Kantonspolizei Thurgau rutschte beim Manöver sein Fuss vom Brems- zum Gaspedal. Daraufhin beschleunigte sein Fahrzeug und klemmte eine 41-jährige Fussgängerin zwischen den Fahrzeugen ein. Die Frau erlitt gemäss Polizeimeldung schwere Beinverletzungen und wurde durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht. Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt. (kapo/chs)

Aktuelle Nachrichten