Gartenhäuschen ein Raub der Flammen

GAIS. In Gais hat am Freitag ein Gartenhaus gebrannt. Die Rettungskräfte konnten ein Übergreifen des Feuers auf umliegende Bäume und Gebäude verhindern. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt aber mehrere tausend Franken.

Merken
Drucken
Teilen
Das Gartenhäuschen in Flammen. (Bild: Kapo AR)

Das Gartenhäuschen in Flammen. (Bild: Kapo AR)

Kurz nach 17 Uhr ging auf der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass bei der Liegenschaft Untere Egg 1163 ein Gartenhaus brenne. Unverzüglich wurde die Stützpunktfeuerwehr Teufen-Bühler-Gais alarmiert, welche den Brand rasch löschen konnte. Das Holzgartenhaus brannte vollständig aus. Die Brandursache ist zurzeit noch unbekannt und wird abgeklärt. (kapo/dwa)