Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Mit Fäusten gewehrt: Junge Frau schlägt Sextäter in Gams in die Flucht

Am Sonntagabend ist eine 17-jährige Jugendliche in Gams von einem unbekannten Täter sexuell angegangen worden. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.
Die Tat ereignete sich am Sonntagabend. (Symbolbild: Michel Canonica)

Die Tat ereignete sich am Sonntagabend. (Symbolbild: Michel Canonica)

(ab) Am Sonntag, kurz vor 19 Uhr, ist eine 17-jährige Jugendliche an der Simmistrasse in Gams, Höhe Simmi-Sämmler, von einem unbekannten Täter in nötigender Art und Weise sexuell angegangen worden. Die junge Frau befand sich zu Fuss auf dem Heimweg und reagierte geistesgegenwärtig, wie Hanspeter Krüsi, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen, auf Anfrage sagte:

«Sie hat sich mit Fäusten und Kräften zur Wehr gesetzt, worauf der unbekannte Mann von ihr abliess und sich in allgemeine Richtung Haag absetzte.»

Polizei sucht Zeugen

Da die Art und Weise der Nötigung Täterwissen ist, werden aus ermittlungstaktischen Gründen keine weiteren Details bekannt gegeben. Von Täterwissen spricht man in Zusammenhang mit dem nur beim Täter vorhandenen Wissen über die Tatumstände der von ihm begangenen Straftat.

Der unbekannte Mann wird in der Medienmitteilung als Ausländertyp mit eher dunkler Hautfarbe, zwischen 170 und 180 Zentimetern gross mit dunklen, mittellangen Haaren beschrieben. Er sprach gebrochen Hochdeutsch. Die Kantonspolizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Personen, die Angaben zum unbekannten Mann oder zur Tat machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Mels, Telefon 058-229-78-00, zu melden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.