GAMS: Autofahrerin landet mit 1,9 Promille im Bach

Am Dienstagabend ist auf der Industriestrasse in Gams eine 47-jährige Frau mit ihrem Auto verunfallt. Sie verletzte sich dabei leicht.

Drucken
Teilen
Die Unfallfahrerin war bereits mit einem Führerausweisentzug belegt. (Bild: Kapo SG)

Die Unfallfahrerin war bereits mit einem Führerausweisentzug belegt. (Bild: Kapo SG)

Die 47-jährige Frau war mit ihrem Auto vom Grabserberg in Richtung Grabs Dorf unterwegs. Auf Höhe Einmündung Gartis erschrak sie gemäss eigenen Angaben an einem Blitz, woraufhin sie das Lenkrad nach rechts riss. Ihr Auto geriet über den rechten Strassenrand hinaus und rutschte das Wiesenbord hinunter, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt. Dabei überschlug sich dieses und landete im Bach „Simmi“ auf dem Dach. Die Frau verletzte sich dabei leicht und wurde vom Rettungswagen ins Spital gebracht.

Ein Atemlufttest fiel mit 1,9 Promille positiv aus, weswegen eine Blut- und Urinprobe angeordnet wurde. Die Frau war bereits mit einem Führerausweisentzug belegt. Am Auto entstand Totalschaden in der Höhe von rund 9‘000 Franken. (kapo/chk)