Fussgängerin schwer verletzt

BUCHS. Am Montagabend ist in Buchs eine 66jährige Fussgängerin bei einer Kollision mit einem Auto verletzt worden. Ein 30jähriger Autofahrer fuhr auf der Churerstrasse, als er vor dem Fussgängerstreifen zwei Fussgänger bemerkte und sein Auto abbremste.

Drucken
Teilen

BUCHS. Am Montagabend ist in Buchs eine 66jährige Fussgängerin bei einer Kollision mit einem Auto verletzt worden. Ein 30jähriger Autofahrer fuhr auf der Churerstrasse, als er vor dem Fussgängerstreifen zwei Fussgänger bemerkte und sein Auto abbremste. Als die beiden Personen die Strasse überquert hatten, setzte er seine Fahrt fort. Dabei sah der Autofahrer auf der linken Strassenseite plötzlich eine 66jährige Fussgängerin, die unvermittelt die Strasse überquerte. Trotz einer sofortigen Vollbremsung sowie einem Ausweichmanöver konnte der 30-Jährige eine Kollision zwischen seinem Auto und der Frau nicht mehr verhindern. Die Fussgängerin zog sich beim Zusammenprall eher schwere Verletzungen zu und musste mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht werden. (woo)

Aktuelle Nachrichten