Für jedes Jahr eine Flasche

Im Kanton St. Gallen fiel eine Zinnkanne als Geschenk für Hundertjährige 1997 einem Sparprogramm zum Opfer. Der Kanton Freiburg beschenkt seine Jubilarinnen und Jubilare heute noch fürstlich.

Merken
Drucken
Teilen
Hundertjährige im Kanton Freiburg werden reich beschenkt. (Bild: fotolia)

Hundertjährige im Kanton Freiburg werden reich beschenkt. (Bild: fotolia)

Freiburg hat für Touristen einiges zu bieten: das malerische Städtchen Murten, das Froschmuseum in Estavayer-le-Lac, das Papiliorama in Kerzers. Es gibt aber auch Sachen, die für Einheimische reserviert sind: Etwa der üppige Geschenkkorb zum 100. Geburtstag. Der Staatsrat, die Kantonsregierung, beschenkt die Jubilarinnen und Jubilare mit 100 Flaschen Staatswein. «Ja, es sind 100 Flaschen», bestätigt die Staatskanzlerin die ungläubige Anfrage aus der Ostschweiz. Damit nicht genug. Eine Magnum-Flasche Staatswein mit Widmung und ein Blumenstrauss komplettieren den Geschenkkorb. Das alles überbringen ein Mitglied des Staatsrates und ein Weibel.

Auch einige Ostschweizer Kantone beschenken ihre Hundertjährigen. Viele sind in dieser Sache aber – positiv formuliert – eher zurückhaltend. Ein Ostschweizer Kanton lässt sich nicht lumpen: die politischen Verantwortlichen bringen Bargeld, Blumen und ein Gratulationsschreiben mit. (seb.)

Mehr zum Thema in der Ostschweiz am Sonntag vom 14. Juni.