Für fünf Franken auf die Pisten

Die Ostschweizer Seilbahnen und Skilifte laden zum siebtenmal Schulklassen ein: Dritt- und Viertklässler können an einem Skitag für einen Fünfliber auf die Pisten.

Drucken

In den vergangenen sechs Wintern profitierten rund 12 000 Schulkinder mit ihren Lehrerinnen und Lehrern aus den Kantonen Zürich, Schaffhausen, Thurgau, St. Gallen, Glarus und aus dem Appenzellerland vom Angebot der Ostschweizer Seilbahnen und Skilifte. In dieser Saison gilt das Angebot vom 10. bis 14. Januar, und zwar auf den Skipisten von 17 Schneesportgebieten zwischen Bodensee und Tödi. Beim Skilift Beckenhalde bei St. Gallen und am Kinderskilift Bischofsberg bei Heiden gilt es auch für die Erst- und Zweitklässler.

Die Skischulen offerieren Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene. Die dem OSVS angeschlossenen Bergbahn- und Skiliftunternehmungen wollen möglichst vielen Kindern den Zugang zum Schnee- und Wintersport ermöglichen und die Freude am Ski- und Snowboardfahren wecken. (red.)

Weitere Infos unter www.schnee sportwoche.ch oder bei Sepp Ruggli, OSVS (071 333 30 62).

Aktuelle Nachrichten