Fünf Wegweisungen wegen Drogen

ST.GALLEN. Die St.Galler Stadtpolizei hatte am Montag mehrere Einsätze wegen Betäubungsmitteln. Fünf Kleinkriminelle wurden angezeigt und weggewiesen, die Drogen wurden sichergestellt.

Drucken
Teilen

Kontrolliert wurde etwa eine 21-Jährige mit einer "Kleinmenge Kokain", eine 56-Jähriger mit "einer rezeptpflichtigen Tablette Valium" und mit einer "Kleinmenge Haschisch sowie Heroin". Mit 15 Gramm Haschisch erwischt wurde ein 59-Jähriger, wie die Stadtpolizei schreibt.

Zudem hat die Polizei in der Innenstadt zwei Personen bei einem Drogendeal überwacht: Ein 71-Jähriger verkaufte dabei einem 45-Jährigen rezeptpflichtige Tabletten. Zudem hatte der 45-Jährige 30 Gramm Heroin bei sich. (stapo/red.)