Fridolin Trüb gestorben

Drucken
Teilen

Friedensaktivist Der St. Galler Zeichenlehrer und Friedensaktivist Fridolin Trüb ist am Sonntag im Alters- und Pflegehaus Wienerberg in St. Gallen gestorben. Trüb war Jahrgang 1919 und seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs bis ins hohe Alter in der Friedenspolitik aktiv. Nach dem Krieg half er beim Wiederaufbau in Holland, Frankreich und im Saarland. Mit seiner pazifistischen Haltung sei er ein Vorbild im Engagement für eine friedlichere Welt gewesen, schreibt die grüne St. Galler alt Nationalrätin Pia Hollenstein im Namen der Neue-Wege-Lesegruppe. (sda)