Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Fremdverschulden ausgeschlossen

Lustenau Beim Hantieren mit einer Pistole kam es letzten Mittwochabend zu einer Schussabgabe (Ausgabe vom 1. März). Eine 53-jährige Frau erlitt dabei tödliche Verletzungen. Der 59-jährige Ehemann, der die Schusswaffe legal besessen hatte, hielt sich zum Zeitpunkt des Vorfalles ebenfalls im Haus auf. Der unmittelbare Hergang war zunächst unklar und wurde vom Landeskriminalamt untersucht. Das Landeskriminalamt teilte am Montag in einer Medienmitteilung mit, dass die Ermittlungen keine Hinweise auf ein Fremdverschulden ergeben haben. (dh)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.