Jetzt mitmachen
Wander-Trophy 2022: Wandern Sie zu Ostschweizer Berggasthäusern und gewinnen Sie attraktive Preise

In der Ostschweiz gibt es so viel zu entdecken. Wir laden Sie ein, diesen Sommer ausgewählte Wanderziele zu erreichen und damit die Wander-Trophy zu meistern.

Martin Oswald
Drucken
Der Berg ruft: Die Wander-Trophy führt Sie an einmalig schöne Orte in der Ostschweiz.

Der Berg ruft: Die Wander-Trophy führt Sie an einmalig schöne Orte in der Ostschweiz.

Bild: PD

Das ist die Wander-Trophy

Liebe Wanderer und Wanderinnen, wir fordern euch heraus! Wer schafft es, diesen Sommer 6 von insgesamt 10 ausgewählten Gasthäusern quer durch die Ostschweiz zu Fuss zu besuchen? Wer sechs Ziele erreicht hat, gewinnt einen Sofortpreis und nimmt an der Verlosung des Hauptpreises teil. Zusammen machen wir die Wandersaison 2022 zu einem unvergesslichen Erlebnis.

So machen Sie mit

Sie haben vom 16. Mai bis zum 30. September Zeit, 6 der 10 Gasthäuser zu Fuss zu besuchen. Weiter unten in diesem Artikel sind alle 10 Ziele aufgeführt. Vor Ort finden Sie jeweils ein Plakat der Wander Trophy mit einem QR-Code darauf.

So sammeln Sie Punkte

  1. Kostenlose App «Poinz» herunterladen. (Download für iOS (AppleDownload für Android)
  2. Mit dem Poinz-Scanner den Eröffnungscode auf dem Plakat beim Restaurant scannen (nur beim ersten Mal).
  3. Um Punkte zu sammeln, müssen Sie den jeweiligen Gasthaus-QR-Code scannen. So wird Ihr Besuch erfasst und Sie sehen sogleich, wie viele Ziele Sie bereits erreicht haben.

Haben Sie sechs Ziele geschafft, werden Sie in der «Poinz»-App benachrichtigt, erhalten ihren Sofortpreis und können dann an der Verlosung des Hauptpreises teilnehmen.

Wir freuen uns, wenn Sie auf Facebook der Wandergruppe Ostschweiz beitreten und Fotos von Ihrem Trophy-Erfolg posten!

Das können Sie gewinnen

  • Hauptpreis: Konsumationsgutschein im Wert von 400 Franken. Einlösbar für die Seilbahn und das Drehrestaurant Hoher Kasten.
  • Platz 2-5: Konsumationsgutschein im Wert von je 150 Franken. Einlösbar für die Seilbahn und das Drehrestaurant Hoher Kasten.
  • Sofortpreis für alle mit 6 erreichten Trophy-Punkten: 1 Freifahrt (Hin- und Rückfahrt) für die Seilbahn Hoher Kasten.

Das sind die 10 Ziele der Wander Trophy 2022

Arenenberg

Das Schloss Arenenberg ist zwischen Berlingen und Ermatingen gelegen.

Das Schloss Arenenberg ist zwischen Berlingen und Ermatingen gelegen.

Bild: PD

Nach dem Sturz Napoleons kaufte seine Stieftochter, die holländische Königin Hortense, im Jahr 1817 das Schlossgut Arenenberg und machte es zu ihrem Exilsitz. Im Napoleonmuseum im Schloss können die original ausgestatteten Wohnräume von Königin Hortense und der kaiserlichen Familie Napoleons III. besichtigt werden.

Auf dem «Arenenberg» lässt sich gut Zeit verbringen und dabei das Schloss mit seinen Schätzen entdecken, im Park flanieren, die Aussicht geniessen und im Bistro Louis Napoléon regionale Küche geniessen.

  • Adresse: Bistro Louis Napoléon, Arenenbergstrasse 1, 8268 Salenstein, Telefon 058 345 80 10
  • Webseite: www.arenenberg.ch
  • Karte: Link zum Ort
  • Öffnungszeiten: 18.04.22 - 30.09.22, täglich 10 bis 17 Uhr

Iddaburg

Die Iddaburg liegt oberhalb von Gähwil.

Die Iddaburg liegt oberhalb von Gähwil.

Bild: Reto Martin

Die Iddaburg auf 966 Metern über Meer ist mit seiner einzigartigen Aussicht auf den Bodensee und auf die Alpengipfel ein Aussichtsort der besonderen Art im Toggenburg.

Die Wallfahrtskirche St. Iddaburg befindet sich dort, wo im Mittelalter die alte Toggenburg, die Stammburg der Grafen von Toggenburg, stand. Hier lebte um die Mitte des 12. Jahrhunderts die aus dem weiteren Kreis der Habsburger stammende Idda, Gemahlin Diethelm des IV. von Toggenburg.

  • Adresse: Gasthaus St. Iddaburg, Iddaburg 2071, 9534 Gähwil, Telefon: 071 931 12 12
  • Webseite: www.iddaburg.info
  • Karte: Link zum Ort
  • Öffnungszeiten: Dienstag - Samstag: 10 bis 22 Uhr, Sonntag und Feiertage 9 bis 21 Uhr, Montag Ruhetag

Köbelisberg

Lohnt es zu entdecken: Der Köbelisberg über Lichtensteig.

Lohnt es zu entdecken: Der Köbelisberg über Lichtensteig.

Bild: PD

Wer schon einmal einen Sonnenuntergang hier erlebt hat, kommt immer wieder her. Bei gutem Wetter geniesst man hier ein wunderbares Panorama vom Säntis über die Churfirsten, den Speer bis hin zu den Berner Alpen.

Die Bergwirtschaft Köbelisberg liegt auf 1045 Metern über Meer. Sie ist in 45 Gehminuten ab Parkplatz Burg auf einer Naturstrasse leicht zu erreichen. Für die kleinen Gäste gibt es einen Spielplatz mit Trampolin und Kinderschaukel. Das Gasthaus bietet auch Übernachtungsmöglichkeiten.

  • Adresse: Bergwirtschaft Köbelisberg, 9620 Lichtensteig, Telefon 071 988 15 01
  • Webseite: www.koebelisberg.ch
  • Karte: Link zum Ort
  • Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag ab 10 Uhr Uhr geöffnet,
    Sonntag von 9 bis 19 Uhr geöffnet, Montag und Dienstag geschlossen.

Hörnli Hemberg

Hemberg aus der Luft fotografiert, im Hintergrund der Alpstein.

Hemberg aus der Luft fotografiert, im Hintergrund der Alpstein.

Bild: PD

Die Bäckerei und das Restaurant Hörnli befinden sich direkt vor der imposanten Kulisse des Alpsteinmassives. Das Dorf Hemberg liegt auf einer Anhöhe 945 Metern über Meer zwischen Thur- und Neckertal mit Ausblick auf Säntis, Appenzellerland und hinteres Neckertal.

Das «Hörnli» ist von Frühling bis Herbst ein beliebtes Ausflugsziel bei Töfffahrerinnen, Velofahrern, Spaziergängerinnen und Wanderern.

  • Adresse: Hörnli Hemberg, Haldenstrasse 2, 9633 Hemberg, Telefon 071 377 11 70
  • Webseite: www.hoernli-hemberg.ch
  • Karte: Link zum Ort
  • Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 7 bis 18.30 Uhr, Montag 7 bis 16 Uhr, Dienstag ganzer Tag geschlossen

Hochhamm

Gastgeberin Chantal Flück (links) und ihr Team.

Gastgeberin Chantal Flück (links) und ihr Team.

Bild: Urs Bucher

Dieses Ausflugsziel oberhalb von Schönengrund ist längt kein Geheimtipp mehr. Am Wochenende geniessen zahlreiche Wanderer die wunderbare Aussicht auf der grossen Terrasse. Ein Blick zum Berggasthaus hinauf reicht und man weiss, ob es offen ist. Ist die Schweizer Fahne gehisst, werden Gäste empfangen.

Die Küche ist bewusst einfach, aber dafür schmeckt alles, was auf den Teller kommt, vorzüglich. Auf der Karte stehen Chäshörnli, Kutteln, Gerstensuppe oder ein Wurstsalat.

  • Adresse: Bergrestaurant Hochhamm, 9105 Schönengrund, Telefon 071 364 18 09
  • Webseite: www.hochhamm.ch
  • Karte: Link zum Ort
  • Öffnungszeiten: «Mer händ bi schönem Wetter immer offä. Am Wuchenend simer immer dobe, egal obs Wetter schön isch oder nöd ä so. Under dä Wuche isch offe, wenn dä Fahne dobe isch.»

Tierwis

Blick auf die Tierwis und den Säntis im Hintergrund.

Blick auf die Tierwis und den Säntis im Hintergrund.

Bild: Martin Oswald

Das Gasthaus Tierwis liegt auf 2085 Metern über Meer, einmalig und exponiert gelegen zwischen der Schwägalp und dem Säntisgipfel. Wer hier zu Fuss nach oben wandert, hat einige anspruchsvolle Höhenmeter vor sich. Man wird aber nicht nur mit grossartiger Aussicht belohnt, sondern auch mit der Gastfreundschaft von Hampi und Brigitte Schoop.

Die «Tierwis» bietet 50 Schlafplätze für die, die über Nacht bleiben möchten.

  • Telefon Berggasthaus: 071 364 12 35
  • Webseite: www.tierwis.ch
  • Kart: Link zum Ort
  • Öffnungszeiten: «Normalerwiis isch Tierwees ogfohr ab Endi Mai a de schöne Wochenend offe. Abem Juli bis metti Oktober isch ösers Huus ade alltag offe.»

Hundwiler Höhe

Gastgeberin Mirlinda bedient Gäste auf der Terrasse. Im Hintergrund versteckt sich der Säntis hinter Schirm und Wolken.

Gastgeberin Mirlinda bedient Gäste auf der Terrasse. Im Hintergrund versteckt sich der Säntis hinter Schirm und Wolken.

Bild: Ralph Ribi

Wer auf der «Hundwiler Höhe» steht, auf 1309 Metern über Meer, der bekommt eine wunderbare Rundumsicht. Gegen Norden erstrecken sich die Hügel des Appenzellerlands, in der Ferne liegt der Bodensee. Im Süden erhebt sich die Alpsteinkette. Im Westen reicht der Blick bei guten Sichtverhältnissen bis zu den Berner Alpen.

Nach dem Fussmarsch geniesst man hier bodenständige Küche. Die Gerstensuppe wird oft gelobt.

  • Adresse: Bergrestaurant Hundwilerhöhe, 9064 Hundwil, Telefon 071 367 12 16
  • Webseite: www.hundwilerhoehe.ch
  • Karte: Link zum Ort
  • Öffnungszeiten: «Wir haben das ganze Jahr von Dienstag bis Sonntag geöffnet.»

Unterer Gäbris

Nächtliche Aussicht vom Gäbris auf den Alpstein und die Milchstrasse.

Nächtliche Aussicht vom Gäbris auf den Alpstein und die Milchstrasse.

Bild: Thomas Ammann

Das Restaurant Unterer Gäbris befindet sich oberhalb von Gais auf 1200 Metern über Meer. Die typisch appenzellische Gaststube bietet Platz für 40 Personen. Der prächtige Kachelofen sorgt immer wieder für grosses Staunen. Wanderer suchen das Lokal das ganze Jahr über gerne auf, geniesst man doch die herzliche Atmosphäre und die glustigen Speisen.

Die sonnige Gartenwirtschaft bietet Ausblicke in den Alpstein, Montafon und Vorarlberg. Die kleinen Gäste können sich auf dem Kinderspielplatz austoben.

  • Adresse: Unter Gäbris 930, 9056 Gais, Telefon 071 793 12 01
  • Webseite: www.untergaebris.ch
  • Karte: Link zum Ort
  • Öffnungszeiten: Sonntag 8.30 bis 18 Uhr, Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag 8.30 Uhr bis 21.30 Uhr, Mittwoch Ruhetag.

Rossbüchel

Vom Restaurant Rossbüchel sieht man hinunter auf den Bodensee.

Vom Restaurant Rossbüchel sieht man hinunter auf den Bodensee.

Bild: Ralph Ribi

Quizfrage: Welche fünf Länder sieht man vom Fünfländerblick aus? Nein, Italien und Frankreich gehören nicht dazu. Dafür die Schweiz, Österreich und die früher eigenständigen Staaten Bayern, Württemberg und Baden. Der Blick über den Bodensee und die «fünf Länder» ist einmalig. Die einzigartige Lage auf dem Fünfländerblick, auf dem der moderne Holzbau eingebettet ist, sollten sie auf der Wander-Trophy unbedingt kennen lernen.

  • Adresse: Wirtschaft Rossbüchel, Rossbüchel 416, 9036 Grub SG, Telefon 071 891 2020
  • Webseite: www.rossbuechel.com
  • Karte: Link zum Ort
  • Öffnungszeiten: Täglich von 11 bis 21 Uhr.

Meldegg

Gastgeberin Christiane Niederer vor der tollen Aussicht auf das Rheintal.

Gastgeberin Christiane Niederer vor der tollen Aussicht auf das Rheintal.

Bild: PD

Das hoch über dem Rheintal auf einem Felsband thronende Restaurant Meldegg wird von der fünften Generation geführt und war schon Ziel von gekrönten Häuptern, dem Gesamtbundesrat und von General Guisan. Bis heute verblieb die «Meldegg» im Besitz der Familie Niederer und immer wieder fand sich der Nachwuchs bereit, in die Fussstapfen der Vorfahren zu treten.

Die «Meldegg» liegt direkt am Rheintaler Höhenweg und gehört dank ihrer einzigartigen Aussicht zu einem lohnenswerten Ziel für alle Wanderer.

  • Adresse: Meldegg 415, 9428 Walzenhausen, Telefon 071 888 15 92
  • Webseite: www.meldegg.ch
  • Karte: Link zum Ort
  • Öffnungszeiten: Mai - September, Donnerstag bis Samstag 11 bis 21.30 Uhr, Sonntag 9 bis 19 Uhr.

Der Wander-Trophy-Ehrenkodex

  • Sämtliche Ziele werden zu Fuss erreicht. Es geht schliesslich darum, sich zu bewegen und die Natur zu erleben.
  • Der QR-Code vor Ort ist einzig und allein für Teilnehmende der Wander-Trophy reserviert und wird nicht kopiert oder verschickt.
  • Respekt vor anderen Wanderern, den Gasthöfen und der Natur schreiben wir gross. So ist es selbstverständlich, dass wir keinen Abfall zurücklassen.

Bei Fragen zur Wander-Trophy schreiben Sie eine Email an martin.oswald (@) chmedia.ch

Aktuelle Nachrichten