Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Fredy Brunner tritt zurück

Appenzeller Bahnen Der ehemalige St. Galler Stadtrat Fredy Brunner gibt auf Ende Juni 2018 sein Amt als Verwaltungsratspräsident der Appenzeller Bahnen (AB) ab. Es handle sich um eine ordentliche Nachfolgeregelung, teilt Brunner auf Anfrage der «Ostschweiz am Sonntag» mit. Er werde 70 und erreiche die statuarisch festgelegte Altersgrenze. Dies trifft auch auf Juan Felix Gut zu, der ebenfalls aus dem AB-Verwaltungsrat ausscheiden wird. Die AB suchen zurzeit per Stelleninserat nach einer geeigneten Person für das Verwaltungsratspräsidium. Der Verwaltungsrat habe sich dafür ausgesprochen, das Gremium künftig nicht mehr mit politischen Vertretern zu besetzen, sagt Brunner. Ebenfalls vorgesehen sei eine Verkleinerung des Verwaltungsrats von heute neun auf künftig sieben Mitglieder. (mge)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.