Frauenzentralen verstärken ihre Zusammenarbeit

ST. GALLEN. «Von Frauen für Frauen»: Unter diesem Motto steht die vertiefte Zusammenarbeit, zu welcher sich die beiden Frauenzentralen Appenzell Ausserrhoden und St. Gallen per Anfang 2016 entschlossen haben.

Merken
Drucken
Teilen

ST. GALLEN. «Von Frauen für Frauen»: Unter diesem Motto steht die vertiefte Zusammenarbeit, zu welcher sich die beiden Frauenzentralen Appenzell Ausserrhoden und St. Gallen per Anfang 2016 entschlossen haben.

Die vertiefte Zusammenarbeit der beiden Frauenzentralen soll zu einem Mehrwert für beide Organisationen führen, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Bereits im aktuellen Jahresprogramm weisen sie gegenseitig auf Veranstaltungen hin und ermöglichen ihren Mitgliedern, von den Mitgliederkonditionen zu profitieren. Die jeweils leicht verschobenen Themenschwerpunkte optimieren die organisatorischen Aufwendungen und erweitern die Angebotspalette. Auch regelmässige Treffen und ein intensiver Austausch zwischen den beiden Zentralen sind vorgesehen. Die beiden Organisationen haben zusammen 1200 Mitglieder. (red.)