Frauenvereine spenden für Projekt

HEIDEN. Über 30 Frauen haben sich in Heiden zur Jahresversammlung des Vereins Schweizerischer Gemeinnütziger Frauen der Sektionen St. Gallen und Appenzell Ausserrhoden getroffen. Heidens Gemeindepräsident Norbert Näf bedankte sich bei den Frauen für ihr engagiertes, gemeinnütziges Arbeiten.

Drucken
Teilen

HEIDEN. Über 30 Frauen haben sich in Heiden zur Jahresversammlung des Vereins Schweizerischer Gemeinnütziger Frauen der Sektionen St. Gallen und Appenzell Ausserrhoden getroffen. Heidens Gemeindepräsident Norbert Näf bedankte sich bei den Frauen für ihr engagiertes, gemeinnütziges Arbeiten. Frauenvereine engagieren sich unter anderem in Altersheimen und betreuen den Mittagstisch für Senioren. Die einzelnen Sektionen sammeln jeweils in ihren Vereinen für ein Projekt. Im vergangenen Jahr konnten der Autismushilfe Ostschweiz über 9000 Franken und für Burrell (Aufbau und Betrieb eines Mittagstisches und Ausbildungsmöglichkeiten für Jugendliche in Albanien) fast 5000 Franken gespendet werden. Für die nächsten zwei Jahre wurde ein neues Projekt bestimmt. Es wurde beschlossen, das Geld dem Sozialfonds des Ostschweizer Kinderspitals zuzuwenden. (red.)