Zum Jubiläum des Braunauer Laufes sind auch Velos willkommen

Am Sonntagmorgen startet die 30. Ausgabe des Braunauer Laufes.

Olaf Kühne
Drucken
Teilen
Monika Koch, Roland Lehner, Sereina Hinder und Karin Leemann sind die Organisatoren des Braunauer Laufes. (Bild: ZVG)

Monika Koch, Roland Lehner, Sereina Hinder und Karin Leemann sind die Organisatoren des Braunauer Laufes. (Bild: ZVG)

Den Braunauer Lauf darf man durchaus als Tradition bezeichnen. Geht doch am kommenden Sonntag bereits die 30. Ausgabe des beliebten Breitensportanlasses über die Bühne.

Zum anhaltenden Erfolg hat bestimmt auch beigetragen, dass sich die Organisatorinnen und Organisatoren immer wieder Neues einfallen lassen, um den Lauf attraktiv zu halten. So nahmen sie vor einigen Jahren beispielsweise das Nordic Walking in die bereits vielfältige Auswahl an Kategorien auf.

Zum Jubiläumsanlass nun darf gar mit dem Velo gestartet werden – auf einer 8,4 Kilometer langen Strecke, welche die Teilnehmer auch durch die umliegenden Wälder führt. Start der jüngsten Kategorie ist am Sonntag um 10 Uhr. Zuletzt, um 11.15 Uhr, nehmen schliesslich die Biker ihre Strecke unter die Räder.

Anmeldeschluss ist am Freitag. Nachmeldungen sind indes auch noch am Sonntagmorgen zwischen 8.30 und 9.30 Uhr vor Ort, beim Primarschulhaus Braunau möglich.

BRAUNAU: Ein sportliches Familienfest

180 Teilnehmer in 14 Kategorien gingen am Sonntag am traditionellen Dorflauf an den Start. Einmal mehr profitierten dabei Organisatoren und Teilnehmer vom prächtigen Spätsommerwetter.
Rudolf Steiner

Braunau schnürt die Laufschuhe

Der aktuelle Sommer ist für Veranstalter eine Wetterlotterie. Dennoch hoffen die Organisatoren des Braunauerlaufes um die Toblerin Fränzi Padrun in drei Wochen auf einen Teilnehmerrekord. Die Anmeldefrist läuft.
Rudolf Steiner