Jugendangebot
Wo die Jungen easy grooven: Im Jugendtreff «Groovy» in Balterswil ist die Sommerpause schon wieder Geschichte

Seit vergangenem Wochenende ist der Jugendtreff auf dem Lützelmurg-Areal wieder geöffnet. Die Teenager haben vor allem Bock auf Pizza, Billardtisch und ein bisschen Kickerei am Töggelikasten.

Christoph Heer
Drucken
Teilen
Nach der Sommerpause wieder offen: chillige Stimmung im Jugendtreff «Groovy» auf dem Lützelmurg-Areal.

Nach der Sommerpause wieder offen: chillige Stimmung im Jugendtreff «Groovy» auf dem Lützelmurg-Areal.

Der neue «Groovy»-Schriftzug am Eingang und das riesige Wandbild im Innern erinnert an Science-Fiction.

«Das hat der Profisprayer echt cool hingekriegt. Ich will das auch einmal machen dürfen.»

Das sagt Lionel Bühler (13) aus Balterswil. Denn Zeichnen sei sein grosses Hobby – wenn er nicht grad im «Groovy» mit Freunden Zeit verbringe. Er geniesst es, dass der beliebte Jugendtreff wieder geöffnet ist. «Endlich wieder Billard spielen, am Töggelikasten stehen und mit Gleichaltrigen Zeit verbringen», sagt er. Ähnlich ist es für den 15-jährigen Jason, ebenfalls aus Balterswil. «Ich freue mich auch immer auf die leckeren Pizze, die unsere beiden Hauptleiterinnen zubereiten.» Nur schon deswegen lohne sich ein Besuch im «Groovy».

Die neue Beschriftung am Eingang.

Die neue Beschriftung am Eingang.

Bild: Christoph Heer

Angesprochen auf die Wiedereröffnung freuen sich die besagte Jugendtreffleiterinnen Andrea Meier und Monika Frey, dass wieder Hochbetrieb herrscht und sie viel zu tun haben.

«An diesem Abend findet auch ein Willkommensapéro, für alle Oberstufenschüler aus der Politischen Gemeinde Bichelsee-Balterswil statt.»
Am Billardtisch. Im Hintergrund das neue Graffiti im Jugendtreff.

Am Billardtisch. Im Hintergrund das neue Graffiti im Jugendtreff.

Bild: Christoph Heer

Ansonsten sei es schon der Billardtisch, der am meisten Zulauf geniesse. Aber auch die Filmabende würden guten Anklang finden, sagen die beiden. Auch sie sind stolz auf die neuartige Erscheinung «ihres» Jugendtreffs. «Das grosse Wandbild und der Schriftzug am Eingang stechen einem sofort ins Auge. Hierfür haben wir Lionel Umbricht, einen Künstler aus St.Gallen, engagiert. Das Gute daran? Er wird einen Teil seines Einkommens an eine Jugendinstitution in der Stadt St.Gallen weitergeben. Und das ist doch gut so.» Mit viel Pizzen, noch mehr Spass und spannenden Duellen an Billard- und Tischfussballtisch feiern die Jugendlichen in die Nacht hinein – eine tolle Sache, für die der Jugendverein Bichelsee-Balterswil verantwortlich zeichnet.

Aktuelle Nachrichten