Wirtschaft
Neues Angebot mit der Marke Tannzapfenland: Geführte Wander- und Velotouren

Zu Fuss oder auf dem Mountainbike unter professioneller Führung den südlichen Hinterthurgau erkunden – ein neues Angebot unter dem Label Tannzapfenland soll den Tourismus ankurbeln.

Merken
Drucken
Teilen
Köbi Hug, Irene Senn und Fredy Röthenmund stehen mit ihrem neuen Angebot bereit.

Köbi Hug, Irene Senn und Fredy Röthenmund stehen mit ihrem neuen Angebot bereit.

(Bild: ZVG)

(red/kuo) «Ob zu Fuss oder auf dem Bike – in der hügeligen Region im südlichen Thurgau gibt es einiges zu entdecken und am einfachsten tut man dies unter fachkundiger Leitung», schreibt der Verein Projekt Regionale Entwicklung (PRE) Tannzapfenland in seiner Mitteilung und umschreibt damit auch gleich das neueste Angebot, welches unter dem Label Tannzapfenland den Tourismus im Hinterthurgau ankurbeln soll.

«Ich bin gespannt auf die erste Tour,» sagt Fredy Röthenmund und lacht. Er übernimmt im Auftrag des Dussnanger Fachgeschäftes «Bike by Irene» die Führung der Fahrradtouren. Als erfahrener Swiss Bike School Teacher habe er schon zahlreiche Gruppen angeleitet, schreibt PRE Tannzapfenland weiter, aber beim Projekt «Hike or Bike» – zu Deutsch: «Wandern oder Velofahren» – gehe es nicht primär darum, die Fahrtechnik zu verbessern, sondern darum, die Region kennen zu lernen und «eine gute Zeit zu haben». Auch Köbi Hug, Bergbauer und Naturkenner aus Oberwangen freut sich auf die neue Aufgabe:

«Ich freue mich darauf, den Gästen die Vielfalt an Pflanzen und Tieren zu zeigen.»

Mit seinem Angebot will der Verein Genussmenschen ansprechen. Seien dies Vereine, Jahrgängertreffen, Firmen oder einfach gute Freunde, die gerne etwas gemeinsam unternehmen. Geplant sind Wanderungen von zweieinhalb bis drei Stunden und Bike-Touren mit einer ähnlich langen Fahrzeit. Die Teilnehmer können bei der Anmeldung angeben, wie schwierig eine Tour sein soll und ob sie eine Verpflegung wünschen. Wer selbst kein Velo mitbringen kann, für den steht der Mietservice von «Bike by Irene» zur Verfügung.

«Uns ist es wichtig, dass die Leute eine gute Zeit hier im Tannzapfenland erleben, deshalb gestalten wir die Touren so individuell wie möglich,» erklärt Irene Senn von «Bike by Irene». Der Verein Projekt Regionale Entwicklung Tannzapfenland unterstützt das Projekt «Hike or Bike» bei der Kommunikation und im Marketing. «Wir freuen uns, dass nun eine weitere Idee umgesetzt wird,» sagt Werner Ibig, Präsident Verein PRE Tannzapfenland.