Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Geschäftsführer der Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein: «Wir legen früher ab»

Kurz vor dem Saisonstart der Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein erklärt Geschäftsführer Remo Rey, welche Neuerungen auf die Fahrgäste zukommen.
Samuel Koch
Die Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein will in diesem Jahr mehr Fahrgäste befördern, wie Geschäftsführer Remo Rey sagt.

Die Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein will in diesem Jahr mehr Fahrgäste befördern, wie Geschäftsführer Remo Rey sagt.

Kommenden Samstag, 13. April, startet die Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein (URh) in ihre neue Saison – etwas früher als gewohnt. Das unterdurchschnittliche vergangene Jahr mit viel Niedrigwasser und der Streckensperrung zwischen Diessenhofen und Stein am Rhein ist laut URh-Geschäftsführer Remo Rey abgehakt. Die bevorstehende Saison bringt für die Fahrgäste viel Neues wie Spezialkurse bezüglich Rheinuferrenaturierung, ein Strick-Schiff oder die spezielle Bekleidung der MS Thurgau.

Herr Rey, wie steht es um Ihren aktuellen Puls?

Gut, er ist ruhig.

Dann ist also alles bereit, um die Leinen loszulassen?

Ja. Wir sind bereit für den Saisonstart am Samstag. Alle Schiffe unserer Flotte sind revidiert, die Saison kann kommen.

Heuer startet sie bereits vor dem Karfreitag?

Ja, wir starten entgegen der Tradition bereits eine Woche früher als sonst. Das kommt unseren Schifffahrtsfreunden sicherlich entgegen.

Das vergangene Jahr war unterdurchschnittlich. Das Ziel für dieses Jahr liegt also auf der Hand.

Ja, wir wollen noch mehr Fahrgäste als die 325'000 aus dem Vorjahr befördern. Es hat aber klare Gründe, weshalb wir rund 13 Prozent unter dem Zehnjahresdurchschnitt gelegen sind.

Welche?

Sicherlich die trockenen Sommermonate mit dem entsprechenden Niedrigwasser, das während 50 Tagen keine Fahrten auf der Rheinstrecke zwischen Diessenhofen und Stein am Rhein erlaubte. Immerhin haben wir deswegen finanziell keinen Schaden davongetragen.

Was heisst das?

Die Zahlen sind wider Erwarten schwarz. Das hat auch mit den angebotenen Rundfahrten zu tun, die vor allem bei Gruppen sehr beliebt waren. Zudem konnten wir mit unseren Spezialfahrten einiges auffangen.

Welche Arbeiten standen im Winter auf dem Programm?

Zunächst konnten wir die Flotte wegen des Niedrigwassers erst nach den Betriebsferien nach Weihnachten in der Werft zusammenführen. Danach gab es eine zusätzliche Revision des Getriebes der MS Munot. Sie war schon länger vorgesehen.

Hinweis

Am ersten Kurstag, 13. April, läuft das erste Strick-Schiff von der Station Kreuzlingen Hafen nach Stein am Rhein aus. Weitere Infos zum Strick-Schiff und zum URh-Fahrplan gibt’s im Internet unter: www.urh.ch.

Wie präsentiert sich der aktuelle Wasserstand?

Der Rhein hat sich erholt. Der Pegel bleibt aber ein Klumpenrisiko, das sich leider nicht beeinflussen lässt.

Für die neue Saison gibt es mit dem Spezialkurs Rheinuferrenaturierung ein neues Angebot.

Diese Spezialfahrt in Zusammenarbeit mit der Gewässerschutzorganisation Aqua Viva bieten wir auf dem normalen Kurs jeweils am Montagmorgen um 9.10 Uhr ab Schaffhausen an. Auf den Kursfahrten werden wechselweise Walter Vogelsanger, Projektleiter der federführenden Schaffhauser Kraftwerke, und Exkursionsleiterinnen von Aqua Viva über die Renaturierungsarbeiten informieren.

Und dann wäre da noch das Strick-Schiff ab Kreuzlingen.

Ja, das ist eine Idee unserer Kundin Roswitha Büchel, die sie über Facebook an uns herangetragen hat. Zum Saisonstart am 13. April haben sich bereits über 30 Strick-Begeisterte angemeldet, was unsere Erwartungen übertroffen hat. Es soll diese Saison noch ein weiteres Mal stattfinden.

Was erwartet die Besucher auf dem Strick-Schiff?

Monika Goldinger von Crealana in Gachnang begleitet die Strick-Freunde auf der Fahrt nach Stein am Rhein und informiert über die neuesten Woll-Trends.

Sind Männer auf dem Strick-Schiff ebenfalls Willkommen?

Jederzeit.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.