Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Open Air Frauenfeld: «Wir erwarten den Peak am Nachmittag»

Rund 30'000 Besucherinnen und Besucher tummeln sich bereits auf dem Festivalgelände des Open Airs Frauenfeld. Gemäss Medienchef Joachim Bodmer verläuft alles nach Plan. Unvorhergesehenes passiert bisher einzig beim Musikprogramm.
Samuel Koch
Erste Besucher stellen kurz nach dem Einlass am Mittwochnachmittag ihre Zelte auf. (Bild: Andrea Stalder)

Erste Besucher stellen kurz nach dem Einlass am Mittwochnachmittag ihre Zelte auf. (Bild: Andrea Stalder)

Im Zehnminuten-Takt fahren proppenvolle Gelenkbusse vom Bahnhof SBB Frauenfeld Richtung Allmend. Mit ihren sieben Sachen strömen seit Mittwochmittag tausende Hip-Hop-Fans ans Open Air Frauenfeld. Beim Einlass zum Campinggelände läuft bisher alles nach Plan, wie Medienchef Joachim Bodmer sagt. «Den Peak erwarten wir am Donnerstagnachmittag», sagt er. Bis dann sollten sich 50'000 Besucherinnen und Besucher auf der Allmend aufhalten, denn das Open Air Frauenfeld 2018 ist seit Monaten ausverkauft.

Probleme auf dem Campingplatz erwartet Bodmer keine. «Bei den Einweisungen funktioniert alles gut, wir haben sogar noch Reserven.» Einerseits könnte die Dichte auf dem Zeltplatz noch erhöht werden. Andererseits sind einzelne Zonen noch gar nicht eröffnet worden.

Kontakt herstellen zu Agenten der Musiklabels

Für den Veranstalter gibt es bisher einzig beim Musik-Programm Unvorhergesehenes. Nachdem am Mittwoch innert weniger Stunden sowohl Action Bronson als auch Capital Bra wegen gesundheitlicher Probleme absagten, musste sich das Open Air um Ersatz bemühen. Für Action Bronson springt Yung Hurn aus Wien ein, wie der Veranstalter über Twitter meldet. Als Ersatz für Capital Bra kommen die Berner von S.O.S. Im Hintergrund würde bei Absagen sofort der Kontakt zu Agenten der Musiklabels gesucht. «Das ist nichts Aussergewöhnliches», sagt Mediensprecher Bodmer. Acts seien grundsätzlich meistens zu ersetzen, «aber nicht immer mit gleich grossen Namen». Zu Gagen äussert sich Bodmer nicht.

Eine weitere Änderung betrifft die Auftritte von Stereo Luchs und Ahzumjot in der Soul City Hall. Der Zürcher Stereo Luchs übernimmt am Donnerstagnachmittag die Zeit des Hamburgers Ahzumjot, von 14 bis 14.45 Uhr. Ahzumjot seinerseits übernimmt von 15.15 bis 16 Uhr die Bühne.

Eminem, USA, Skyline Stages, Freitag, 23.10 Uhr bis Samstag, 00.40 Uhr. (Bild: Stefan Schaufelberger)
Wiz Khalifa, USA, Skyline Stages, Samstag, 23.25 Uhr bis Sonntag, 00.40 Uhr. (Bild: PD)
Jermaine Lamarr Cole, USA, Skyline Stages, Donnerstag, 23.20 Uhr bis Freitag, 00.35 Uhr. (Bild: PD)
Migos, USA, Skyline Stages, Donnerstag, 21 bis 22 Uhr. (Bild: PD)
Savas&Sido, DE, Skyline Stages, Samstag, 20.25 bis 21.55 Uhr. (Bild: PD)
Skepta, UK, Skyline Stages, Freitag, 00.45 bis 2 Uhr. (Bild: PD)
French Montana, USA, Skyline Stages, Donnerstag, 22.10 bis 23.10 Uhr. (Bild: PD)
Ty Dolla $ign, USA, Skyline Stages, Samstag, 17.55 bis 19 Uhr. (Bild: PD)
Joey Bada$$, USA, Skyline Stages, Donnerstag, 19.40 bis 20.50 Uhr. (Bild: PD)
Genetikk, DE, Skyline Stages, Samstag, 00.50 bis 2 Uhr. (Bild: PD)
Prinz Pi, DE, Skyline Stages, Samstag, 22.05 bis 23.15 Uhr. (Bild: Benjamin Manser)
Haftbefehl, DE, Skyline Stages, Sonntag, 00.50 bis 2 Uhr. (Bild: PD)
Rin, DE, Skyline Stages, Freitag, 21.50 bis 23 Uhr. (Bild: PD)
Lo&Leduc, CH, Skyline Stages, Samstag, 15.35 bis 16.35 Uhr. (Bild: Mareycke Frehner)
Belly, USA, Skyline Stages, Freitag, 16 bis 17.50 Uhr. (Bild: PD)
Coely, BE, Skyline Stages, Freitag, 15.50 bis 16.50 Uhr. (Bild: PD)
Russ, USA, Skyline Stages, Donnerstag, 16.55 bis 18.05 Uhr. (Bild: PD)
Miami Yacine, DE, Skyline Stages, Samstag, 13.30 bis 14.25 Uhr. (Bild: PD)
Bausa, DE, La Fabrik Stage, Freitag, 20.25 bis 21.15 Uhr. (Bild: PD)
Stereo Luchs, CH, Soul City, Donnerstag, 14 bis 14.45 Uhr. (Bild: PD)
Danitsa, CH, Soul City, Samstag, 12.45 bis 13.30 Uhr. (Bild: PD)
Physical Shock, CH, Skyline Stages, Freitag, 14.40 bis 15.40 Uhr. (Bild: PD)
Junglepussy, USA, La Fabrik Stage, Freitag, 16.25 bis 17.15 Uhr. (Bild: PD)
Ali, CH, Soul City, Freitag, 12.45 bis 13.30 Uhr. (Bild: PD)
Ahzumjot, DE, Soul City, Donnerstag, 15.15 bis 16 Uhr. (Bild: PD)
Lil Xan, USA, Skyline Stages, Samstag, 16.45 bis 17.45 Uhr. (Bild: PD)
Bas, USA, La Fabrik Stage, Donnerstag, 17.45 bis 18.35 Uhr. (Bild: PD)
27 Bilder

Diese Hip-Hop-Künstler treten am Open Air Frauenfeld 2018 auf

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.