Weil das Sommernachtsfest nicht stattfinden kann, gibt's ein Zehnernötli für jeden Steckborner Haushalt

Die Veranstalter des Steckborner Sommernachtsfest führen mit der Stadt und dem Verein Süsswasserpiraten eine Aktion mit Wertgutscheinen. Diese sollen den ganzen Juli in Steckborner Beizen gültig sein.

Merken
Drucken
Teilen
Eine Impression vom Sommernachtsfest Steckborner 2019.

Eine Impression vom Sommernachtsfest Steckborner 2019.

(Bild: Donato Caspari)

(red) Das für den 4. Juli geplante Steckborner Sommernachtsfest ist pandemiebedingt abgesagt. Um das Fest nicht im reduzierten Rahmen veranstalten zu müssen, blieb nur der Entscheid zur Absage, heisst es vom OK. Obwohl das Sommernachtsfest heuer nicht ist, soll der Grundgedanke gelebt werden, in Steckborn einen gemütlichen Sommerabend bei Speis, Trank und Unterhaltung zu feiern.

Feilschen beim Flohmarkt am Steckborner Sommernachtsfest. (Bild: Donato Caspari)
7 Bilder
Feilschen beim Flohmarkt am Steckborner Sommernachtsfest. (Bild: Donato Caspari)
Ein Anlass für die ganze Familie. (Bild: Donato Caspari)
Feilschen beim Flohmarkt am Steckborner Sommernachtsfest. (Bild: Donato Caspari)
Die Stadtmusik Steckborn spielt zum Auftakt des Sommernachtfests. (Bild: Donato Caspari)
Die Stadtmusik Steckborn spielt zum Auftakt des Sommernachtfests. (Bild: Donato Caspari)
Die Stadtmusik Steckborn spielt zum Auftakt des Sommernachtfests. (Bild: Donato Caspari)

Feilschen beim Flohmarkt am Steckborner Sommernachtsfest. (Bild: Donato Caspari)

Das OK Sommernachtsfest Steckborn organisiert deshalb eine Aktion mit Wertgutscheinen. Es gibt zehn Franken pro Steckborner Haushalt. Diese Gutscheine sollen in möglichst vielen lokalen Gastronomiebetrieben im Juli eingesetzt werden können. Hinter dem Vorhaben steht das Sommernachtsfest Steckborn, die Stadt Steckborn und der Verein Süsswasserpiraten.