Waschweiber in Schottenröcken sind der Blickfang am Fischinger Fasnachtsumzug

Mit 16 Gruppen und Wagen war der Fasnachtsumzug am Sonntag so gut dotiert wie selten. Weil dazu noch das Wetter passte, war die diesjährige Fischinger Fasnacht eine rundum gelungene Veranstaltung.

Christoph Heer
Drucken
Teilen
Der Wagen der «Urchigä Wöschwiiber vom Hinterthurgau» am Fischinger Umzug. (Bild: Christoph Heer)

Der Wagen der «Urchigä Wöschwiiber vom Hinterthurgau» am Fischinger Umzug. (Bild: Christoph Heer)

Es ist so eine Sache mit den Floskeln: Der Fischinger Fasnachtsumzug wurde gern und wiederkehrend mit «klein, aber fein» betitelt. Das ist nun vorbei, denn der schon seit jeher als hervorragend geltende und traditionelle Umzug ist nun erwachsen geworden.

Es sind an diesem Sonntag nämlich rund 15 Einzelmasken und Gruppen am Start. Von den kleinen, sich bewegenden Waschmaschinen, über die Nachwuchspolizisten bis hin zum gewaltigen Auftritt der urchigen Waschweiber aus dem Hinterthurgau. Von letztgenannter Gruppe ist es der grossartige Wagen, der als Blickfang schlechthin dient. Aber auch ihre Schottenröcke kommen beim zahlreich erschienenen Publikum gut an.

Ausserirdische, Clowns, Coiffeure, Emojis, App Icons, die zwei treuen Guggenmusiken aus Wallenwil und Wuppenau und vieles mehr fehlen nicht, wenn der Fasnachtstrupp bei herrlichem Wetter durch die Strassen in Richtung Hörnlihalle zieht. Dort dann ein nächster Höhepunkt: Mit «Dä Brüeder vom Heinz» wartet ein bekannter Entertainer auf die grosse Fasnachtsfamilie.

Am Kindermaskenball wachsen die Jüngsten einmal mehr über sich hinaus und zeigen, wer in den kommenden Jahren die fünfte Jahreszeit im südlichsten Thurgau weiterhin aufleben lassen wird. Traditionen müssen schliesslich gepflegt werden.

Und falls im kommenden Jahr wieder etwas weniger Gruppen teilnehmen, nimmt man die Floskel «Qualität kommt vor Quantität». Und schon stimmt es wieder überein, mit dem tollen Umzug in Fischingen, Dussnang und Oberwangen, der auch dieses Jahr von der Jubla Fischingen tadellos organisiert worden ist.