WAHLSONNTAG
FDP Frauenfeld setzt bei den Schulwahlen auf Kontinuität

Mit den vier bisherigen Vertretern geht die FDP Frauenfeld in die bevorstehenden Gesamterneuerungswahlen der Schulbehörden vom 7. März.

Drucken
Teilen
Sie treten für die FDP Frauenfeld bei den Schulwahlen vom 7. März alle noch einmal an: Manuel Gervilla (Primar), Stefan Dähler (Sek), Andrea Scherrer Ogg (Primar) und Hansjörg Ruh (Primar).

Sie treten für die FDP Frauenfeld bei den Schulwahlen vom 7. März alle noch einmal an: Manuel Gervilla (Primar), Stefan Dähler (Sek), Andrea Scherrer Ogg (Primar) und Hansjörg Ruh (Primar).

Bild: PD

(red) Die FDP Frauenfeld tritt mit den vier Bisherigen bei den Schulwahlen vom 7. März an. Alle vier haben nach Überzeugung des Vorstandes und der Mitglieder in der Behörde gute und überzeugende Arbeit geleistet und werden sich weitere vier Jahre für die Schule stark machen.

Bei der Primarschulbehörde sind es die Kandidaten Andrea Scherrer Ogg (Treuhänderin/Polizistin), Manuel Gervilla (Immobilienökonom FH) und Hansjörg Ruh (Redaktor), die alle drei vor vier Jahren neu in die Behörde gewählt wurden. Für die Sekundarschulbehörde kandidiert erneut Stefan Dähler (Unternehmer), der vergangenes Jahr in einer Ersatzwahl gewählt worden war.

An der FDP-Mitgliederversammlung, die online durchgeführt wurde, stellte Ortsparteipräsident Reto Brunschweiler die vier noch einmal kurz vor und rief die Mitglieder dazu auf, an der Wahl teilzunehmen.