WAHLSONNTAG
Das Stimmvolk von Schlatt hat für den Gemeinderat die Wahl zwischen einem Informatiker und einem Polizisten

Zwei Kandidaten wollen die Nachfolge des langjährigen Gemeinderats Cyrill Veraguth antreten: Dominik Büsser (FDP) und der parteilose Roman Rothacher. Wahltag in Schlatt ist am 7.März.

Merken
Drucken
Teilen
Blick auf Schlatt.

Blick auf Schlatt.

Bild: PD

(red) Wie vielerorts steht am 7. März auch für die Stimmberechtigten der Politischen Gemeinde Schlatt eine Ersatzwahl auf dem Programm. Denn Ende März sagt der langjährige Gemeinderat Cyrill Veraguth nach 13 Jahren im Amt Adieu. Für den frei werdenden Sitz im Gremium um Gemeindepräsidentin Marianna Frei stellen sich zwei Kandidierende zur Wahl, einerseits Dominik Büsser (FDP), andererseits Roman Rothacher (parteilos).

Ein aktiver Unternehmer

Dominik Büsser.

Dominik Büsser.

Bild: PD

Der freisinnige Dominik Büsser ist 55-jährig, zweifacher Vater und wohnt seit dem Sommer 2018 in Schlatt. Der gelernte Elektriker und Telematiker führt heute seine eigene Informatikfirma in Dinhard. «Die permanente Weiterbildung, das Ausbilden von Lehrlingen und Führen von Mitarbeitenden begleiten mich bis heute in meinem Unternehmen», teilt er mit. Seit zehn Jahren leitet er den Gewerbeverein Dinhard-Thurtal als Präsident. Und nebst seinem Amt als Kassier bei der FDP Diessenhofen bekleidet er seit Frühling 2019 ein Amt in der Regionalkonferenz Zürich Nord Ost, wo er als Privatperson die Interessen der Thurgauer Bürger im Sachplanverfahren für geologische Tiefenlager vertreten will. Als Motivation für seine Kandidatur bezeichnet Büsser seine Neugierde nach einer neuen Herausforderung. Er schreibt:

«Mir war von Anfang an klar, dass ich in meinem neuen Zuhause eine politische oder wirtschaftliche Aufgabe übernehmen und Verantwortung mittragen möchte.»
Roman Rothacher.

Roman Rothacher.

Bild: PD

Der parteilose Roman Rothacher hingegen ist 36-jährig. Er ist verheiratet und ebenfalls Vater von zwei Kindern. Nach seiner Ausbildung zum Polizisten mit eidgenössischem Diplom HFP arbeitet er als Einsatz -und Fachleiter Verkehrspolizei. In Schlatt ist er Mitglied des Wahlbüros sowie der Feuerwehr und privat engagiert er sich als Leiter des Kinderturnens des örtlichen Turnvereins.