Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Interview

Vor Waldrundgang in Warth-Weiningen: «Wer verbissen durch die Welt rennt, übersieht viel Schönes»

Sie arbeitete lange in einer Führungsposition in der IT-Branche. Dann nahm sie sich eine Auszeit, wanderte von Kreuzlingen nach Genf und entdeckte, wie gut ihr die Natur tut. Jetzt bietet Nicole Schwalda nebst Coachings und Seminaren Waldbaden an. Es wirkt entschleunigend und öffnet den Blick für schöne Kleinigkeiten.
Rahel Haag
Nicole Schwalda bei einem Achtsamkeitstraining im Wald. (Bild: Reto Martin)

Nicole Schwalda bei einem Achtsamkeitstraining im Wald. (Bild: Reto Martin)

Was ist Waldbaden?

Nicole Schwalda: Beim Waldbaden öffnen wir unsere Sinne und weiten unseren Blick. Wir werden achtsam, auch mit uns selbst. Es geht darum, zur Ruhe zu kommen, Kraft zu tanken und tief durchzuatmen.

Wie erreicht man das?

Durch verschiedene Übungen. Eine besteht zum Beispiel darin, alle fünf Sinne zu aktivieren: Beim Waldbaden schauen, hören, riechen, schmecken und tasten wir.

Wir nehmen wieder die Kleinigkeiten am Wegesrand wahr, an denen wir normalerweise oft vorbeirasen.

Das hilft auch, seine Glücksfähigkeit, also die Fähigkeit Glück zu empfinden, zu trainieren.

Nicole Schwalda, Coach für Waldbaden, Achtsamkeit und Stressmanagement. (Bild: Reto Martin)

Nicole Schwalda, Coach für Waldbaden, Achtsamkeit und Stressmanagement. (Bild: Reto Martin)

Inwiefern?

Dadurch, dass man innehält und sich auf Kleinigkeiten einlässt, wird man offener und nimmt mehr wahr. Wer verbissen durch die Welt rennt, übersieht viel Schönes. Diese Übung lässt sich auch gut auf stressige Situationen im Alltag übertragen.

Wer kann am Waldbaden teilnehmen?

Grundsätzlich kann jeder und jede am Waldbaden teilnehmen. Das Alter spielt keine Rolle.

Sie führen das Waldbaden an verschiedenen Orten durch. Warum in Warth?

Warth ist für mich wegen der Kartause Ittingen ein Kraftort. Dort geht mir das Herz auf. Zudem ist der Wald dort vielseitig – mancherorts ist er hügelig, andernorts mystisch.

Das Waldbaden findet am Donnerstag von 14 bis 16 Uhr statt. Treffpunkt ist der Parkplatz der Kartause Ittingen. Die Kosten betragen pro Person 45Franken. Anmeldung unter: nicole@aufwaldwegen.com www.aufwaldwegen.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.