Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

1.August im Bezirk Frauenfeld: Von National- und Regierungsrätinnen

Sowohl am Vortag als auch am Nationalfeiertag selbst treten vielerorts im Bezirk bekannte Persönlichkeiten an die Rednerpulte. Nur die Bundesräte fehlen dieses Jahr.
Samuel Koch
Im Bächler Homburg entzündete bei der vorletzten Nationalfeier ein Pyrotechniker den August-Funken. (Bild: Andrea Stalder (1. August 2016))

Im Bächler Homburg entzündete bei der vorletzten Nationalfeier ein Pyrotechniker den August-Funken. (Bild: Andrea Stalder (1. August 2016))

Sie heissen zwar nicht Ueli Maurer oder Johann Schneider-Ammann, sind Magistraten und beehren wie im Vorjahr Gemeinden im Bezirk Frauenfeld. Trotzdem gastieren auch dieses Jahr teils illustre Redner zu Ehren des Nationalfeiertags in den Gemeinden zwischen Murgtal und Untersee sowie zwischen Seerücken und Paradies. Nebst der Kantonshauptstadt Frauenfeld warten drei Gemeinden bereits am Abend des 31. Juli mit Nationalfeiern auf:

Eschenz: An der Feier in der Buebebadi spricht um 20 Uhr alt Kantonsrat und CVP-Bezirksparteipräsident Stefan Geiges aus Frauenfeld.

Gachnang: Auf dem Festplatz des Schulhausgeländes erwarten die Gäste um 20 Uhr die letzte 1. August-Ansprache von Gemeindepräsident Matthias Müller, der 2019 zurücktritt.

Stettfurt: Das erste Mal in den Genuss, als Gemeindepräsident zur Bevölkerung zu sprechen, kommt Markus Bürgi um 19.30 Uhr beim Tscharnerhaus.

Weiter geht’s am 1. August:

Schlatt: Gemeinderätin Dominique Bosshard tritt in der Engelhütte im Scharenwald um 10 Uhr ans Mikrofon.

Nationalrätin Edith Graf-Litscher. (Bild: Donato Caspari)

Nationalrätin Edith Graf-Litscher. (Bild: Donato Caspari)

Herdern: Den vom Namen her prominentesten Gast im Bezirk beherbergt heuer die Ortsgemeinde Lanzenneunforn im Festzelt Sonnenbühl. Ab 10.05 Uhr spricht SP-Nationalrätin Edith Graf-Litscher zur Bevölkerung.

Hüttlingen: Keinen Redner, dafür viel Tanzeinlagen der Rock Academy gibt es in der Dorfalm Mettendorf ab 11 Uhr.

Berlingen: Am Untersee sprechen die Gebrüder Ruppen zu den Gästen, nachdem Gemeindepräsidentin Anne-Marie Moret um 20.15 Uhr die Nationalfeier in der «Chloose» eröffnet.

Diessenhofen: Ab 20 Uhr am Rheinquai gastiert mit Christian Neuweiler der Präsident der IHK Thurgau.

Felben-Wellhausen: Im alten Schützenhaus Wellhausen spricht um 19.30 Uhr Gemeindepräsident Werner Künzler zur versammelten Festgemeinde.

Homburg: Um 19 Uhr im Bächler tritt Marco Sacchetti, Generalsekretär des kantonalen Departements für Bau und Umwelt, ans Rednerpult.

Regierungsrätin Carmen Haag. (Bild: Donato Caspari)

Regierungsrätin Carmen Haag. (Bild: Donato Caspari)

Hüttwilen: Der Haldenhof und Familie Jäger dürfen um 20 Uhr CVP-Regierungsrätin Carmen Haag begrüssen.

Mammern: In der Klinik Schloss spricht um 20 Uhr Christian Schaefer, Präsident der evangelischen Kirchgemeinde.

Matzingen: Mario Maldini von der örtlichen Männerriege darf um 20.15 Uhr auf der Minigolf-Anlage Wide ein paar Worte an die Festgemeinde richten.

Müllheim: Beim Schulhaus tritt Gemeindepräsident Urs Forster um 20 Uhr auf.

Neunforn: Im Oberneunforner Forsthof wartet um 20 Uhr Verleger Hansrudolf Frey auf.

Pfyn: Keine klassische Rede erwartet die Besucher um 20 Uhr auf dem Schulhausplatz. Gottfried Keller, gespielt von Franz Kohler, versucht sich mit einem Dialog mit Einbezug des Publikums.

Steckborn: Auf dem Seeschulhausplatz spricht um 20 Uhr Beat Brüllmann, Amtschef der Thurgauer Volksschule.

Thundorf: Um 19.30 Uhr im Forsthof Tuenbachtal richtet Alois Hersche zum letzten Mal als Gemeindepräsident Worte an seine Bevölkerung.

Wagenhausen: Ebenso eine Derniere gibt es im Speckhof oberhalb Kaltenbach um 20 Uhr für den scheidenden Gemeindepräsidenten Harry Müller.

Bewusst keine Redner organisiert haben die Verantwortlichen in Warth-Weiningen (ab 18 Uhr im Geissel) und Basadingen-Schlattingen (ab 19 Uhr im Egg).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.