Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

«Viele haben sich über die Mehrkosten geärgert» – Sirnacher Stimmbürger lehnen Zusatzkredit zum Projekt «Spange Hofen Plus» deutlich ab

Der Zusatzkredit von 1,17 Millionen Franken zur Sirnacher «Spange Hofen Plus» scheitert an der Urne deutlich mit einem Nein-Stimmenanteil von 61,8 Prozent. Damit ist ein neuer Kreisel am Knoten Winterthurerstrasse/Q20 vom Tisch – zumindest vorerst.
Roman Scherrer
Obwohl die Sirnacher den Zusatzkredit abgelehnt haben: Das Kreisel-Provisorium am Knoten Winterthurerstrasse/Q20 steht nicht mehr lange. (Bild: Roman Scherrer)

Obwohl die Sirnacher den Zusatzkredit abgelehnt haben: Das Kreisel-Provisorium am Knoten Winterthurerstrasse/Q20 steht nicht mehr lange. (Bild: Roman Scherrer)

Gerade einmal gut einen Viertel der stimmberechtigten Sirnacher lockte die Vorlage an die Urne. Dennoch fällt das Resultat fällt klar aus: Mit 760 Nein- (61,8 Prozent) zu 469 Ja-Stimmen scheitert der Zusatzkredit von 1,17 Millionen Franken für das Projekt «Spange Hofen Plus», welches nebst der Umfahrung, die Umgestaltungen der Oberhofen- und der Winterthurerstrasse beinhaltet.

Für Gemeindepräsident Kurt Baumann ist der Ausgang der Abstimmung keine Überraschung. Die deutliche Ablehnung sei aufgrund der tiefen Stimmbeteiligung zu relativieren, sagt er. Aber:

«Im Vorfeld hat sich in Diskussionen abgezeichnet, dass die Vorlage abgelehnt werden könnte.»

Kurt BaumannGemeindepräsident Sirnach

Kurt Baumann
Gemeindepräsident Sirnach

Dass es ein Nein mit Ansage gab, hatten unter anderem Leserbriefe und Wortmeldungen an der Infoveranstaltung im Oktober gezeigt. «Wir haben festgestellt, dass sehr viel über Massnahmen diskutiert wurde, die eigentlich bereits mit dem Ja bei der Abstimmung im Oktober 2015 beschlossen wurden», sagt Kurt Baumann. Natürlich seien viele Stimmbürger verärgert gewesen, dass das Projekt Mehrkosten aufwirft. «Darüber waren auch wir nicht glücklich», sagt Baumann.

Umfahrungsstrasse verursachte Mehrkosten

Den Zusatzkredit beantragte der Sirnacher Gemeinderat, weil in der Detailplanung der Umfahrung festgestellt wurde, dass das Projekt einige Mehrkosten verursacht. So musste etwa die Entwässerung angepasst werden.

Zudem war die Tragfähigkeit des Strassen-Untergrunds zu gering, und die Murgbrücke musste verstärkt werden, weil sie nicht für die Last von Ausnahmetransporten ausgelegt war. Diese Arbeiten sind mittlerweile bereits ausgeführt; in der ersten Jahreshälfte 2020 ist die Eröffnung der Umfahrung geplant.

Vorerst ohne neuen Kreisel

Die teuerste Änderung – für 650'000 Franken – wäre allerdings ein neu geplanter, grösserer Kreisel am Knoten Winterthurerstrasse/Q20 gewesen, wo zunächst eine sogenannte T-Kreuzung vorgesehen gewesen wäre. Zudem hätte es am neuen Knoten Spange/Winterthurerstrasse eine Lichtsignalanlage mit sogenannter Busbeschleunigung geben sollen, und für die Winterthurerstrasse war eine zusätzliche Begrünung vorgesehen.

Mit dem Zusatzkredit lehnen die Sirnacher Stimmbürger auch den neu geplanten Kreisel am Knoten Winterthurerstrasse/Q20 ab. (Grafik: PD/Gemeinde Sirnach)

Mit dem Zusatzkredit lehnen die Sirnacher Stimmbürger auch den neu geplanten Kreisel am Knoten Winterthurerstrasse/Q20 ab. (Grafik: PD/Gemeinde Sirnach)

«Auf diese drei Massnahmen muss nun verzichtet werden, weil dafür das Geld fehlt», sagt Kurt Baumann. Somit wird es zumindest im Rahmen des Projekts «Spange Hofen Plus» keinen grösseren Kreisel am Knoten Winterthurerstrasse/Q20 geben.

Klar ist auch: Der heutige, provisorische Kreisel kommt weg. «Es hat schon Unfälle gegeben weil er nicht den Normen entspricht», erklärt Baumann. «Es hat sich auch nie jemand gegen einen neuen Kreisel ausgesprochen, im Gegenteil.» So ist es gut möglich, dass der Kreisverkehr – nach Abschluss der «Spange Hofen» und ihrer Teilprojekte – in Sirnach wieder zum Thema wird.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.