Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Untersee-Flotte fährt ab Montag mit dem Herbstfahrplan bei Niedrigwasser

Die Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein (URh) beklagt einen Rückgang an Passagieren von zehn Prozent. Ein Grund dafür ist das anhaltende Niedrigwasser
Samuel Koch
Tiefer Pegel bei Diessenhofen. (Bild: Andrea Stalder)

Tiefer Pegel bei Diessenhofen. (Bild: Andrea Stalder)

Ab Montag gilt auf der Strecke der Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein (URh) zwischen Kreuzlingen und Schaffhausen der Herbstfahrplan. Auf dem Untersee sind die Schifffahrten uneingeschränkt möglich. Wegen des anhaltenden Niedrigwassers auf dem Rhein verkehren zwischen Diessenhofen und Stein am Rhein aber nach wie vor keine Kursschiffe.

Dafür bietet die URh täglich vier Rundfahrten ab Schaffhausen nach Diessenhofen an. Insgesamt verzeichnet die URh per Ende August einen Passagierrückgang von rund zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr, wie die URh-Geschäftsleitung mitteilt. Dies habe einerseits mit den Hitzetagen zu tun, andererseits aber auch mit der Streckensperrung seit dem 23. Juli.

Infos zum Fahrplan: www.urh.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.