Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Unterhaltsamer Abend in Aadorf mit viel Disney-Musik

Zu allen erfolgreichen Filmen gehört unverkennbare Musik. Die Musikgesellschaft Aadorf verschrieb sich für ihren Unterhaltungsabend ganz den Werken von Walt Disney
Christoph Heere
Die Musikgesellschaft Aadorf spielt unter der Leitung von Tina Egger. (Bild: Christoph Heer)

Die Musikgesellschaft Aadorf spielt unter der Leitung von Tina Egger. (Bild: Christoph Heer)

Wer kennt sie nicht, die grossartigen Walt-Disney-Figuren und Filme wie Herby, Inspector Gadget oder das Dschungelbuch? Und zu all diesen erfolgreichen Filmen gibt es auch die passende Musik, welche die Musikgesellschaft Aadorf an ihrem Unterhaltungsabend zum Besten gab. Schuld daran trägt eigentlich die Dirigentin Tina Egger.

Als grosser Disney-Fan kennt sie fast alle Filme und damit auch die Filmmelodien dieser Klassiker. So hat sie den diesjährigen Unterhaltungsabend kurzerhand unter das Motto «Disney» gestellt und das kommt gut an – insbesondere auch bei den Jüngsten der vielen Zuschauer.

Von ziemlich stark bis phänomenal

«Disney Wonderland», die musikalische Eröffnung des Abends, fesselt den Zuhörer schon ziemlich stark, «Home On The Range» holt auch den Letzten ab und die krächzende Hupe bei «Herbie Fully Loaded» gilt schon als erster phänomenaler Höhepunkt. «Das war gut, richtig gut», sagt denn auch ein Besucher in den hinteren Reihen zu seinen Tischnachbarn.

Es ist wie immer ein kurzweiliger Abend, den die Musikanten auf die Beine gestellt haben, dazu kommt aber noch viel mehr. Kurze Sketche sorgen für Erheiterung, die Tombola für Spannung und das kulinarische Angebot aus der Küche für satte Besucher.

Die Jugendband trotzt dem Mitgliederschwund

Eindrücklich war der Auftritt der Jugendband «dynamic». Zwar kämpft die Band – wie viele andere Musikvereine auch – gegen Mitgliederschwund, nichtsdestotrotz erklingen «Tarzan», «The Lion King» und «Pirates Of The Caribbean», richtig gut und sorgt für stolze Eltern und Angehörige. Ob oben auf dem Balkon oder unten im Saal,

Zufriedenheit macht sich breit, so gehört sich das auch, wenn die Protagonisten auf der Bühne alles geben und sich einmal mehr tadellos auf diesen Abend vorbereitet haben. Wohlwollender Applaus lässt darum nicht lange auf sich warten und über den Hörgenuss wird später auch noch an der Bar geredet.

Für treue Mitgliedschaft geehrt

Zwei Koryphäen der Musikgesellschaft Aadorf kommt zudem grosse Ehre zu Teil. Stefan Zehnder (Posaune) musiziert seit 35 Jahren und wird zum Eidgenössischen Veteran. Richard Frischknecht (Piccolo) wurde unlängst vom Schweizerischen Blasmusikverband zum Kantonalen Veteran ausgezeichnet. Er musiziert seit 25 Jahren, die MG Aadorf darf stolz sein, solch ausdauernde und sympathische Musikanten in sich zu vereinen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.