Unterbruch der Wasserversorgung in Frauenfelder Quartier

Rund 50 Haushalte im Quartier Horgenbach mussten am Mittwochvormittag ohne Wasser auskommen. Grund dafür war ein Defekt einer Wasserleitung in der Schaffhauserstrasse.

Drucken
Teilen
Für eine Zeit floss kein Wasser mehr. (Bild: PD)

Für eine Zeit floss kein Wasser mehr. (Bild: PD)

(pd) Am Mittwochmorgen um 8.15 Uhr wurde in Horgenbach in der Schaffhauserstrasse ein Wasserleitungsdefekt geortet. Dies ist einer Medienmitteilung der Frauenfelder Werkbetriebe zu entnehmen. Um eine Unterspülung der Kantonsstrasse zu verhindern, musste die Stichleitung der Wasserversorgung sofort ausser Betrieb genommen werden. Das hatte zur Folge, dass in Horgenbach 51 Liegenschaften bis um 12.15 Uhr, also während rund vier Stunden, kein Wasser mehr beziehen konnten.

Betroffen von dieser Ausserbetriebnahme waren Liegenschaften an der Schaffhauserstrasse, Nächstfeldstrasse, Püntenstrasse, Rohräckerstrasse und Dreispitzstrasse. Die Werkbetriebe der Stadt Frauenfeld danken den Betroffenen für ihre Geduld und das Verständnis.