Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Unicef Schweiz und Lichtenstein sind zu Gast in Frauenfeld

Im Casino hat eine Diskussion zum Thema Kinderfreundliche Gemeinden stattgefunden. Vizestadtpräsidentin Christa Thorner begrüsste die Gemeindevertreter.
Vizestadtpräsidentin Christa Thorner spricht im Casino zur Gästedelegation. (Bild: PD)

Vizestadtpräsidentin Christa Thorner spricht im Casino zur Gästedelegation. (Bild: PD)

(pd) In Frauenfeld hat am vergangenen Donnerstag Bettina Junker, Geschäftsleiterin von Unicef Schweiz und Lichtenstein, zu einem runden Tisch eingeladen. Frauenfelds Vizestadtpräsidentin Christa Thorner sprach über die Politik der frühen Kindheit und zeigte auf, seit wann sich die Stadt für kinderfreundliche Gemeindepolitik einsetzt und welche Strategiemassnahmen aktuell umgesetzt werden.

Frauenfeld erhielt im Jahr 2012 eine Anerkennung für diese Leistung, teilt das Amt für Gesellschaft und Integration mit. Anschliessend diskutierten 35 Fachpersonen aus der ganzen Schweiz zur Politik der frühen Kindheit und zur Förderung des politischen Engagement von Jugendlichen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.