Turnen und Akrobatik
Voltige Centauri Hüttwilen legt mit seinem Starlight-Express einen gelungenen Saisonstart hin

Der Hüttwiler Verein Voltige Centauri glänzt mit seinen turnerischen und akrobatischen Übungen auf einem sich bewegenden Pferd.

Merken
Drucken
Teilen
Im Starlight-Express-Dress treten die Mitglieder von Voltige Centauri auf.

Im Starlight-Express-Dress treten die Mitglieder von Voltige Centauri auf.

Bild: PD

(red) Nachdem die Voltigierer den ganzen Winter bei kalten Temperaturen hart trainiert haben, mussten erste Turniere wegen der Pandemie noch abgesagt werden. Bis vor kurzem, als der Verein Voltige Centauri aus Hüttwilen in Turbenthal in seine Saison gestartet ist.

Dessen Wettkampfgruppe B mit Adele Ferri, Romina Schär, Celine Wüthrich, Julia Zülle, Luna Liebscher, Lenya Steiner, Ayleen Dienst, Adia Steiner auf dem Pferd Suir zeigte eine schöne Kür. Das Motto dieses Jahr: Starlight-Express, der sich sowohl durch die Musik als die Kleidung zeigt. Eine Mutter hat diese für die Mädchen umgenäht und an das Motto angepasst. Die Wettkampfgruppe B mit Trainer Silv Hochstrasser und Longe Ursula Zosso durfte bereits an zwei Turnieren teilnehmen und hat an beiden Turnieren den ersten Rang belegt.

In Turbenthal am Start war auch die Gruppe L von Yvette Rothweiler. Sie ist dieses Jahr mit einem neuen Pferd unterwegs und bestritt dieses Turnier als Testlauf, welcher gut geglückt ist. Der Verein Voltige Centauri war auch mit dem «Pas de Deux» und dem Einzel unter den Teilnehmern, die zum ersten Mal ihre Küren zeigen konnten.

Das «Pas de Deux» mit einem Balanceakt auf dem Pferd.

Das «Pas de Deux» mit einem Balanceakt auf dem Pferd.

Bild: PD

Eigenes Turnier Anfang Juli in Winterthur

Vergangenes Wochenende fand ein Turnier nur mit der Gruppe B statt. Dieses wurde ohne Pferd, dafür mit einem Moviebock durchgeführt. Hier konnte der Starlight-Express wieder Punkten und das Turnier ebenfalls für sich entscheiden.

Schon bald führt der Verein Voltige Centauri ein eigenes Turnier durch. Dieses findet am 3. und 4. Juli in der Raiffeisen-Arena in Winterthur Wülflingen statt. Sofern es Corona zulässt, freuen sich die Mitglieder über zahlreiche Zuschauer.