Trari, trara – die Frauenfelder Hauptpost ist wieder da

Nach zweieinhalb Jahren im Provisorium öffnet die Hauptpost an der Rheinstrasse in Frauenfeld wieder ihre Tore. Neu finden die Kunden hier nebst fünf Schaltern einen My-Post 24-Automaten. Die zwei weiteren Filialen in den Quartieren Ergaten-Talbach und Kurzdorf schliessen.

Rahel Haag
Drucken
Teilen
Sie zählen zu den ersten Kunden in der wiedereröffneten Hauptpost. (Bild: Andrea Stalder)

Sie zählen zu den ersten Kunden in der wiedereröffneten Hauptpost. (Bild: Andrea Stalder)

Es scheint, als müsste jeder Einwohner Frauenfelds heute zur Post. Oder eher: Als wollte jeder zur Post. Schliesslich öffnet die neugestaltete Hauptpost an der Rheinstrasse nach zweieinhalb Jahren Umbauzeit ihre Tore. «Zuerst habe ich sie gar nicht gefunden», sagt ein Mann zu einer jungen Frau. Er lebe noch nicht lange in Frauenfeld und sei zuerst beim Provisorium gewesen. «Schliesslich haben mir Passanten gesagt, wo ich hin muss», sagt er, lässt den Blick schweifen und nippt an seinem Orangensaft.

Währenddessen ertönt die Glocke und ruft den nächsten Kunden an einen der fünf Schalter. Nebenan legt eine Kundin ihr gelbes Postbüchlein auf den Tresen. Mit routinierten Bewegungen rammt die Angestellte den Stempel aufs Papier. Das dumpfe Geräusch weckt unwillkürlich Kindheitserinnerungen.

Für die kleinen Kunden gibt es derweil einen Schalter en miniature. Mit Briefkasten, Zählrahmen und Papier. «Hier sind heute bereits die ersten Werke entstanden», sagt Filialleiterin Agnes Koch. So können sie in der Post spielen.

Pakete rund um die Uhr am Automaten abholen

Hinten auf dem Parkplatz steht ein Postmitarbeiter im Innern eines Camions. Ein langer blonder Zopf fällt ihm über die Schulter. Nur wenige Schritte weiter gibt es neu einen My-Post 24-Automaten. Hier können Kunden mit der Abholungseinladung ihre Pakete und eingeschriebenen Briefe in Empfang nehmen. Geben sie auf dem Bildschirm den angegebenen Code ein, öffnet sich eines der Türchen. «Der Automat ist 24 Stunden zugänglich, die Pakete werden zehn Tage aufbewahrt», sagt Koch, und auch umgekehrt funktioniere das System.

Während die Hauptpost nun wieder geöffnet ist, werden die Postfilialen in den Quartieren Ergaten-Talbach und Kurzdorf geschlossen. Erstere wird ab dem 8. Oktober im Denner, zweitere ab 15. Oktober im Coop Fallengatter zu finden sein. Am 22. Oktober wird im Quartier Huben neu eine Pick-Post-Stelle im Volg eröffnet.