Video

Oliver Twist gesucht – Thurgauer Regisseur entdeckt Schauspiel-Talente

Mit Profis auf der Bühne zu stehen, ist für viele Jugendliche ein Traum. Zum Casting für
das Theaterprojekt «Oli Twist» kamen 40 Nachwuchsschauspieler.

Barbara Hettich
Drucken
Teilen
Für Regisseur Florian Rexer war die Darbietung der elfjährigen Sofia Müller inspirierend. (Bild: Barbara Hettich)

Für Regisseur Florian Rexer war die Darbietung der elfjährigen Sofia Müller inspirierend. (Bild: Barbara Hettich)

Bei einem Casting vorzusprechen, ist nicht einfach. Dazu braucht es Mut. «Unser Job ist es, den Kindern die Angst zu nehmen. Wenn ihr einen Impuls spürt, dass derjenige noch mehr kann, dann fragt bitte nach.» Mit diesen Worten schwört Regisseur Florian Rexer am Samstagmorgen seine Jurymitglieder Andreas Müller (Projektleiter) und Hanneke Alefsen (Regieassistentin) ein.

Die drei sitzen im Theaterraum an der Kirchstrasse in Amriswil und sind gespannt, was die 40 Kinder und Jugendlichen, die sich für das Casting zur Theaterproduktion «Oli Twist» angemeldet haben, zu bieten haben.

Rollen werden zwei- bis dreimal besetzt

Die Kamera ist aufgebaut, die Fragebogen sind verteilt und Jungschauspieler Pacifico Rodrigues, der schon bei früheren Produktionen von Rexer mitgespielt hat, steht als Bühnenpartner für die Casting-Teilnehmer bereit. Dann geht es los.

Ausschnitte aus dem Casting. Von Projektleiter Andreas Müller. 

Leonie Hoffmann aus Weiern bei Aadorf ist die erste, die ihr Talent unter Beweis stellen darf. Sie ist nervös, zupft an ihren Shorts, aber die eingeübten Textpassagen spielt sie dann mit Bravour, geht aus sich raus und kann auch singen. Die Jury ist voller Lob, die Erleichterung spürbar.
Ob sie bei «Oli Twist» mitspielen wird, bleibt aber noch offen. Florian Rexer erkärt:

«Wir werden uns in den nächsten Wochen entscheiden, aber die Chance ist gross, zumal wir jede Rolle zwei- bis dreimal besetzen werden.»

Im Viertelstundentakt geht es weiter. Nicolas und Jules Fehlmann aus Steckborn begeistern mit ihren Darbietungen am Flügelhorn und Schwyzerörgeli, Eiko Zurburg aus Muolen beeindruckt die Jury mit ihrer Bühnenpräsenz. «Ich will einmal Schauspielerin werden», erklärt die Elfjährige selbstbewusst. «Dazu bist du auf einem super Weg, du kannst davon ausgehen, dass du bei unserem Projekt dabei bist», lobt der Regisseur.

Der elfjährige Olivier Kreutzer aus Wittenbach offenbart sich als Gesangstalent, während er beim Theaterspielen doch etwas zu gehemmt wirkt. Ganz anders die neunjährige Lara Brügger aus Gossau, die mit viel Charme und Lockerheit zu überzeugen weiss. Als grosse Talente entpuppen sich die elfjährige Sofia Müller aus Schocherswil, wie auch die neunjährige Katharina Haubrich aus Amriswil oder die dreizehnjährige Lena Pallmann aus Hüttwilen. «Danke für die Inspiration, ich muss das Stück noch umschreiben», zeigt sich Rexer begeistert.

Florian Rexer

Florian Rexer

Theater geht auf Tournee

Der Regisseur und Schauspieler – im Thurgau bekannt durch die Schlossfestspiele Hagenwil – wird bei der Umsetzung des Theaterprojekts «Oli Twist» auf viele junge Talente setzen können. «Ich bin positiv überrascht», sagt er bereits nach der ersten Hälfte des Castings.

Mit den Proben geht es nach den Sommerferien los und im Winter wird das Theaterprojekt durch den Thurgau touren. Auch die Finanzierung sei weitgehend gesichert, sagt Projektleiter Andreas Müller. Die Theatermacher können auf die Unterstützung von Migros Kulturprozent, der Thurgauer Kantonalbank und der Thurgauer Kulturstiftung zählen. Es werden noch weitere Sponsoren gesucht.

www.olitwist.ch