Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Thurgauer Regierung posiert in Steckborn

Die Thurgauer Kantonsregierung startet unverändert in die neue Amtszeit 2018/2019. Für das offizielle Regierungsfoto begab sich die Exekutive an den Untersee.
Der Thurgauer Regierungsrat in Steckborn: Staatsschreiber Rainer Gonzenbach, Monika Knill, Jakob Stark, Regierungspräsidentin Cornelia Komposch, Walter Schönholzer und Carmen Haag (von links). (Bild: PD/Kirsten Oertle)

Der Thurgauer Regierungsrat in Steckborn: Staatsschreiber Rainer Gonzenbach, Monika Knill, Jakob Stark, Regierungspräsidentin Cornelia Komposch, Walter Schönholzer und Carmen Haag (von links). (Bild: PD/Kirsten Oertle)

Das offizielle Gruppenbild des Thurgauer Regierungsrats entstand dieses Jahr am Untersee in Steckborn. Dies teilt die Staatskanzlei am Donnerstag mit. Regierungspräsidentin Cornelia Komposch (SP) läuft in der Mitte, rechts neben ihr Vizepräsident Jakob Stark.

Für Komposch ist die am Freitag, 1. Juni, beginnende Amtszeit die erste als Präsidentin. Sie trat ihr Amt als Regierungsrätin im Jahr 2015 an, seither steht sie dem Departementes für Justiz und Sicherheit vor. Im Vergleich zum vergangenen Jahr gab es in der Regierung keine personellen Veränderungen. Das dienstälteste Mitglied ist Jakob Stark. Der SVP-Regierungsrat sitzt seit 2006 in der Thurgauer Regierung.

Wie die Staatskanzlei weiter mitteilt, hat sie die Broschüre «Regierungsrat des Kantons Thurgau» neu aufgelegt. Interessierte können die Broschüre über die Telefonnummer 058 345 53 20 oder E-Mail infodienst.sk@tg.ch anfordern. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.